Rezension
Schreibe einen Kommentar

Rezension // Cupcake Queen: Anas Grandiose Rezeptideen

Heute möchte ich euch gerne das Buch Cupcake Queen vorstellen. Zuerst aber möchte ich mich bei dem Landwirtschafts Verlag, für dieses Buch bedanken.

cupcakequeen

Seiten: 96
Verlag: Landwirtschaftsverlag

ISBN: 978-3-7843-5337-1
Format: Gebunden

Preis: 14,95€
Buchweltshop

Amazon

 

 

Klappentext:

Unsere Cupcake Queen Ana Braga Mühle ist rosa-frei, individuell und kreativ – und backt die unverschämt leckersten Cupcakes, die es gibt. So wie sie lebt und backt, sind auch ihre Rezepte: Bunt, verrückt, mit besten Zutaten
und ganz wichtig: Mit viel Leidenschaft und Liebe zusammengetragen, ausprobiert, verbessert. Jeder Cupcake ist ein kleines genussvolles Kunstwerk für sich. Großer Wert liegt dabei auf der Authentizität der Rezepte, Bilder und Step-by-Step-Instruktionen. Nichts muss 100 % perfekt sein, es geht auch um den Spaß beim Backen und die bunte Vielfalt. Denn Cupcakes sind nicht rosa. – Quelle: Buchweltshop

Cover:

Auf dem Cover sind verschiedene Cupcakes zu sehen, die schon sehr einladend aussehen. Links oben ist die Autorin abgebildet, die gerade dabei ist Cupcakes (die noch mal unten in der Mitte fertig abgebildet sind) zu dekorieren. Ich finde das Cover gelungen und ansprechend.

Einleitung:

Zu Beginn des Buchs stellt sich die Autorin erst einmal vor, neben der Entstehungsgeschichte ihres Hobbys, ist ein Foto von ihr zusammen mit ihrem Hund (der die Zunge rausstreckt) abgebildet. Sie sieht sehr sympatisch aus und auch ein wenig verrückt, aufgrund ihrer Haarfarbe – blau, hellblau und lila.
Wie dies aber auch schon in dem „Klappentext“ (bzw. Buchbeschreibung auf der Internetseite von Buchweltshop.) geschrieben steht, passt ihr Aussehen zu den Cupcakes in diesem Buch. Zwar nicht zu allen, aber beim durchblättern fällt schnell auf, dass auch die Cupcakes verrückt und/oder bunt sind.

Nachdem folgt das Inhaltsverzeichnis, welches die verschiedenen Rubriken, wie z.B. „Fruity & Bright“, „Luxury Delight“, „Fun for Kids“, „Flower Power“ oder auch „Vegan Pleasures“, ankündigt. (Insgesamt sind es 10 Themen). Daraufhin stehen Tipps und Tricks zum Teig, dem Frosting und der Cupcake Dekoration auf einer Seite, außerdem eine Seite mit Hilfsmitteln und Utensilien. (Diese beiden Seiten sind nicht so voll geschrieben, dass man schon beim aufschlagen die Lust am lesen verliert.

Rezepte:

Zu jedem der 10 Themen gibt es je 3 Rezepte, diese sind je nach Schwierigkeitsgrad als „einfach“ , „mittel“ und als „knifflig“ gekennzeichnet. Alle 30 Rezepte klingen für mich lecker, und vorallem sehen sie auch so aus, denn es gibt zu jedem Rezept ein Bild. Auch die Anleitungen sind ausführlich und verständlich erklärt. Hier habe ich für euch je ein Bild aus den Kategorien „Fruity & Brighty“, „Sweet ’n Heavenly“ und „Crazy Creations“

http://www.lv.de/
Berrylicious
http://www.lv.de/
Peanutbutter Fun

 

http://www.lv.de/
Watermelon

Außerdem habe ich „Slimy Worms“ aus der Kategorie „Creepy Creatures“ nachgebacken. (Schließlich ist bald Halloween, da kann man sich ja schonmal langsam einstimmen.) Hier war es allerdings so, das ich anstatt 12 Cupcakes 19 rausbekommen habe.

slimyworms
Zum Rezept

Vorallem das Rezept „Berrylicious“ (s.o.) hat es mir angetan. Das muss ich unbedingt auch noch backen. 🙂

Fazit:

Das Buch gefällt mir sehr gut, alle 30 Rezepte würde ich gerne, am liebsten sofort, nachbacken. Was ich fraglich finde, ist ob dieses Buch im Vergleich zu anderen Cupcake Büchern den Preis Wert ist. Trotzdem kann ich euch das Buch sehr empfehlen. Wenn ihr Cupcake-Verrückt oder Backbuch-Verrückt seid, dann müsst ihr dieses Buch auf jeden Fall haben! Es ist für jeden Geschmack etwas dabei, also schlagt zu. 😉

 

*Die Rechte von dem Bildmaterial, was auf andere Seiten außer SchokoladenFee verlinkt ist, liegen bei der jeweiligen Seite. Diese Rezension spiegelt meine eigene Meinung wieder.

Kommentar verfassen