Rezension
Schreibe einen Kommentar

Rezension || Frühstücksbrei und Porridge

 

Hardcover, 19 x 19 cm, 64 Seiten

Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-7995-1026-4

Verlag     Amazon*

 

 

 

Das sagt der Verlag

„Müsli war gestern – jetzt gibt es Frühstücksbrei und Porridge. Sie sind leicht verdaulich, machen lange satt, ohne den Körper dabei zu belasten, und liefern ausreichend Energie und Vitamine für den gesündesten Start in den Tag, den man sich nur vorstellen kann.

Frühstücksbrei und Porridge sind unglaublich flexibel – je nach Wunsch können die Rezepte kalt oder warm, mit Milch, Hafer-, Reis- oder Sojamilch sowie mit Wasser zubereitet werden. Superfoods wie Chia oder Matcha sorgen für ein Plus an Vitaminen und Nährstoffen. Und das Beste: Es schmeckt einfach unglaublich köstlich! Genießen Sie Rezepte wie Blaubeer- Hafer-Porridge, Quinoa-Kokos-Brei oder Buchweizengrütze mit Mohn und Birne und viele andere.“ – Thorbecke

Rezepte

Die Rezepte in diesem Buch werden über vier Kapitel verteilt. Das erste Kapitel heißt „Frühstücksbrei“ hier gibt es Rezepte wie Brombeer-Dinkel-Brei, Orangen-Getreide-Brei mit Trauben und Kakaonibs oder Erdmandel-Matcha-Hirse-Brei.

S.41 – Erdnussbutter-Porridge mit Erdbeeren

Im zweiten Kapitel dreht sich über 14 Seitem alles ums „Porridge“ wie wäre es mit Cranberry-Porridge mit weißer Schokolade, Karamell-Walnuss-Porridge oder einem Heidelbeer-Porridge?

S.46 – Milchreis mit karamellisierten Apfelscheiben

Weiter geht es mit „Milchreis, Grütze & Co.“ klingt Buchweizen-Grütze mit Pflaumen oder Feige-Chia-Dinkel-Grütze nicht interessant ?
Darauf folgt das Kapitel „Frühstücksdrinks„wie wäre es mit einem Start in den Tag mit einem Apfel-Minze-Drink?

S.9 – Beeren-Hirse-Brei

Aus diesem Buch habe ich das Keks-Porridge mit Oreo-Keksen nachgemacht. Das kann ich euch nur empfehlen! 🙂

Mein Fazit

Seit ca. einem Jahr esse ich richtig gerne selbstgemachtes Müsli bzw. Porridge. Ich hatte schon immer den Wunsch mir ein Buch für Müsli und/oder Porridge zuzulegen. Leider hat mich die Porridge-Auswahl in diesem Buch nicht vom Hocker gehauen. Es gibt nur sieben Rezepte die so einfach wie möglich gehalten werden – was nicht schlimm ist! Ich mag es wenn es schnell geht morgens, aber im Vergleich zu den anderen Rezepten in diesem Buch. Da werden bei dem Brei und den Grützen beispielsweise schon ganz andere Kaliber ausgefahren. Die Rezepte in diesen Kategorien lohnen sich weitaus mehr – von dem Porridgeteil bin ich sehr enttäuscht. Ich hätte – dem Titel nach zu Urteilen – erwartet das Frühstücksbrei und Porridge zu gleichen Teilen behandelt werden. Trotzdem kann man sich natürlich tolle Inspirationen für sein Frühstück holen.

Merken



*Affiliate-Link; Das Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt.
Die Rezension basiert auf meiner ehrlichen Meinung.

Merken

Merken

Kommentar verfassen