Rezension
Schreibe einen Kommentar

Rezension || Gravity Cakes

Paperback, 128 Seiten

durchgehend bebildert

ISBN: 978-3-8094-3829-8

 

9,99€

Verlag     Amazon

 

Das sagt der Verlag

„Diese Kuchen verblüffen, machen Spaß und jeder kann sie nachbacken! Wie der funktioniert, steht in diesem Buch. Die vielen Stepfotos verraten die Tricks und zeigen Bild für Bild, wie man Süßigkeiten schweben und Flüssiges erstarren lässt.“ – Bassermann

Rezepte

Das Buch ist aufgeteilt in zwei Kapitel. Zu Beginn geht es um „Die Basics“, hier gibt es Grundrezepte für Kuchen und Buttercremes. Außerdem wird erklärt was die wichtigsten Utensilien für Schwebetorten sind und wie man Schritt für Schritt zur Schwebetorte kommt.

S.31 – Schokoladenkuppel

Dann folgen die Rezepte für 18 verschiedene Schwebekuchen. Egal ob ein doppelter Wasserfall, ein Osternest, Cheeseburger oder die passende Torte zum Gärtnerglück. In diesem Buch werden viele tolle Inspirationen geliefert.

S.58 – Tea Time

Zu jedem Rezept gibt es auch noch mehrere kleinere Bilder die eine Schritt für Schritt Anleitung zeigen, wie die Torte entsteht.

S.99 – Kinoabend

Mein Fazit

Das Buch liefert viele Ideen für Gravity Cakes die man natürlich beliebig umsetzen kann. Besonders gut finde ich die vieln Schritt für Schritt Anleitungen, so hat man das Gefühl das gar nichts schief gehen kann! Ich habe mir auch schon ein paar ausgeguckt die ich gerne nachmachen möchte. Leider bin ich noch nicht dazugekommen. Da es das Buch aber noch bis zum 19.11.17 bei meinem Blogevent zu gewinnen gibt, wollte ich euch zumindest die Rezension schonmal liefern und euch einen kleinen Blick in das Buch bieten. Jetzt lohnt sich teilnehmen doch bestimmt noch viel mehr! 😛



Kommentar verfassen