Rezension
Schreibe einen Kommentar

Rezension // Mein Blaubeersommer

 

http://www.randomhouse.de/Buch/Mein-Blaubeersommer-Rezepte-zum-Verlieben/e452850.rhd

Gebunden, Pappband
80 Seiten, Farbfotos durchgehend
19 x 24 cm

ISBN: 978-3-572-08190-5

12,99 € (D), 13,40 € (A), CHF 17,90

Verlag

Amazon

„“Schicken Sie uns Ihr Blaubeer-Lieblingsrezept!“ Dieser Aufforderung folgten viele Leser des Bestsellerromans „Der Sommer der Blaubeeren“ – und daraus entstand dieses Buch. Tauchen Sie ein in die große Vielfalt dieser tiefblauen Frucht. Genießen Sie dieses wunderbare Aroma in süßen und pikanten Speisen.“ – Bassermann

Nachdem das Manuskript zu dem Roman „Der Sommer der Blaubeeren“ in den Verlag kam, überlegten sie sich Aktionen rund um das Buch. So wurden die Leser des Romans aufgerufen, die liebsten Blaubeerrezepte an den Verlag zu schicken.

Leider habe ich mir den Roman erst vor kurzem gekauft und bin noch nicht dazu gekomemn ihn zu lesen, das werde ich definitiv nachholen. Ich bin gespannt! 🙂
Das Backbuch zu dem Roman konnte ich mir allerdings schon anschauen und etwas daraus nachmachen. (Mehr erfahrt ihr unten)

Neben der Einleitung gibt es auch noch eine Doppelseite „Was es über Blaubeeren zu wissen gibt“. Hier wurden unteranderem ein paar Hausmitteltipps aufgelistet, oder was man beim Waschen etc. beachten muss.

Die Rezepte sind sehr vielfältigt, über Marmelade, Eis, Torten bis hin zu Getränken und Desserts. Über 30 Rezepte laden zum Nachmachen ein. Hier hbe ich einen kleinen Einblick für euch:

S.43 – Käsekuchen mit Rum

 

S. 23 – Kleine Eis-Gugelhupfe

 

S.59 – Amaretto-Mascarponecreme

 

S.19 – Joghurt-Blaubeer-Torte

Natürlich habe ich auch schon etwas nachgebacken „Blaubeer-Cupcakes“ von Seite 33. Leider stimmte hier die Zutatenliste nicht, für den Teig werden 200 g Blaubeeren benötigt bei der Anleitung steht „Die restliche Blaubeeren durch ein sehr feines Sieb in die Sahnemischung passieren(…)“. Leider sind keine restlichen Blaubeeren vorhanden, wenn man wie in der anleitung geschrieben alle 200 g Blaubeeren in den Teig gegeben hat. Ich wusste mir Dank Blaubeermarmelade zu helfen. Leider sind sie jetzt nicht ganz so pink geworden, wie auf dem Bild im Buch aber schmecken tun sie trotzdem seeehr gut!

http://schokoladen-fee.blogspot.de/2015/06/Blaubeer-Cupcakes.html

 

Ein Buch voller Blaubeer-Rezepte. Das kann nur gut sein, für Menschen die Blaubeeren lieben! Es ist eine sehr schöne Sammlung verschiedener Rezeptevon Desserts über Getränke bis hin zu fantastischen Torten. Zu jedem Rezept gibt es ein Bild und manchmal sogar noch Tipps. Einen Punkt Abzug gibt es aber, da die Zutatenmenge bei dem Rezept welches ich nachgemacht habe einen Fehler hatte. Sowas darf nicht passieren, da die Redaktion (oder Beauftragte) alle Rezepte ausprobiert hat, hätte es ihnen nach meiner Meinung auffallen können. Ich hoffe das es nur bei dem Blaubeer-Cupcake Rezept so war, bei weiteren ist es mir noch nicht aufgefallen.

*Diese Rezension spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.

Kommentar verfassen