Fleisch, Herzhaft
Schreibe einen Kommentar

Roulade

Hey hey,

vor ein paar Wochen gab es bei uns schon Roulade. Ich habe fleißig Fotos gemacht, aber bin noch nicht dazugekommen, es euch vorzustellen! 🙁 Das hole ich dann jetzt mal nach! 🙂

Zu Rouladen kann man ganz wunderbar Klöße oder Kroketten essen, außerdem kann man gut Wirsing oder Blumenkohl o.ä. dazu servieren! 😉 Hier stelle ich euch heute allerdings nur das Rouladen Rezept vor.

Rezept für 3 Rouladen:

3 Rouladen
6 Scheiben durchwachsenen Speck
1 Zwiebel
3 große Gurken
Salz, Pfeffer, Senf

Beim anbraten:

Öl
1 Zwiebel
Brühe

Soße:

1/2 Tasse Wein
1 geh. TL Stärke
Sahne
Salz, Pfeffer, evtl. Chillipulver

Das Fleisch mit Küchenpapier etwas abtupfen. Eine Seite mit Salz und Pfeffer bestreuen, umdrehen und die andere Seite mit Senf bestreichen. Den Speck darauf legen 2 Scheiben pro Roulade. Die Gurken und Zwiebeln in Streifen schneiden und so ebenfalls auf die Rouladen aufteilen.

Nun wird die Roulade aufgerollt.

Und mit einer Roladen Klemme festgeklemmt, wahlweise kann man auch auf Zahnstocher zurückgreifen, diese sticht man so in das Fleisch das es sich nicht mehr von selbst aufrollen kann.

 

Die Rouladen werden so in der Pfanne auf hoher Flamme in Öl rundherum angebraten. Während des anbratens eine geviertelte Zwiebel hinzugeben. Nachdem anbraten mit etwas Brühe ablöschen. ca. 1 Stunde köcheln lassen. Währenddessen öfters mit dem Bratensaft, der sich beim braten in der Pfanne bildet begießen. Nach Bedarf Brühe hinzugeben. Nach der Garzeit aus dem Bratensaft eine Soße zubereiten. Hierfür wird in den Wein (s.o.) Stärke eingerührt und anschließend in die leicht köchelnde Bratenflüssigkeit geben. Anschließend mit etwas Sahne und Gewürzen abschmecken.

Kommentar verfassen