Brandmasse, Französisch, Schokolade
Schreibe einen Kommentar

Schokoladen Eclairs

Kennt ihr noch diese leckeren kleinen Windbeutel die es im Tiefkühlregal gibt, die mit Sahne gefüllt sind?
Heute habe ich Schokoladen Eclairs für euch. Das ist eine Brandmasse daraus werden auch die kleinen Windbeutel gemacht.

Bevor ihr die Eclairs backt, kocht ihr am besten einen Tag vorher Schokoladenpudding, eine Packung von Dr. Oetker. Und löst bevor ihr das Puddingpulver zu der kochenenden Milch gebt noch 100 g Kuvertüre in der Milch auf. Ansonsten haltet ihr euch genau nach Beschreibung auf der Verpackung.

Brandmasse:
125 ml Waser
25 g Butter
75 g Weizenmehl
15 g Speisestärke
2 – 3 Eier
1 Msp. Backpulver

Füllung:
1 Pck. Dr. Oetker Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
            –> 500 ml Milch
100 g Zucker
100 g Zartbitterkuvertür
200 g Schlagsahne

(evtl. 1-2 TL Aprikosenkonfitüre oder
Puderzucker )

Für die Brandmasse stellt ihr das Wasser mit der Butter in einem kleinen Kochtopf auf und bringt es zum kochen, Weizenmehl, Speisestärke und Backpulver könnt ihr zusammen in eine Schüssel wiegen. Wenn Wasser und Butter kochen nehmt ihr den Kochtopf vom Feuer und rührt die Mehlmischung gut ein, sodass ein glatter Teig entsteht. Dann nochmals den Kochtopf auf die Herdflamme stellen und den Teig etwa eine Minute lang gut durchrühren. Nun in eine Rührschüssel geben und den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Daraufhin vermischt ihr drei Eier in einem Glas etc. miteinander und rührt diese nach und nach in euren Teig mit dem Knethaken eines Handrührgeräts auf höchster Stufe ein. Der Teig muss stark glänzen und in langen Spitzen an einem Löffel hängen bleiben. (es kann sein das ihr nur 2 1/2 Eier benötigt, also vorsichtig die Eierzugeben.)

Wenn ihr die Eier untergearbeitet habt, nehmt ihr euch einen Spritzbeutel zur Hand und eine große Sterntülle, den Teig füllt ihr in den Beutel und spritzt dann ca. 12 etwa 8 cm lange Streifen auf ein gefettetes und bemehltes Blech.

Die Eclairs werden nun 20 Minuten gebacken, während der ersten 15 Minuten darf der Backofen nicht geöffnet werden, sonst fallen sie in sich zusammen!

Direkt nachdem backen, löst ihr die Eclairs vom Blech, schneidet einen Deckel ab und lasst sie erkalten. Währendessen könnt ihr die Deckel Aprikotieren, dazu müsst ihr 1 – 2 TL Aprikosenkonfitüre durchsieben und aufkochen lassen, die Aprikosenkonfitüre dann mit einem Pinsel dünn über den Deckel streichen.

Jetzt könnt ihr auch die Sahne steifschlagen und den Pudding vom Vortag gut durchrühren. Die Sahne wird dann portionsweise untergerührt. Wenn der Pudding zu flüssig sein sollte, könnt ihr ihn mit Kakaopulver oder Puderzucker etwas nachdicken.

Wenn die Eclairs abgekühlt sind, spritzt ihr euren Pudding mit einer etwas kleineren Sterntülle auf die untere Hälfte, dann die Deckel wieder auflegen und bis zum servieren kaltstellen.

Gutes gelingen! ♥

 

Kommentar verfassen