Grundrezept, Kindheitserinnerung, Muffins, Schokolade
Kommentare 3

Schokoladen Muffins / chocolate muffins || Weil Muffins einfach immer gehen.

Hallo ihr Lieben,

es geht doch nichts über die ganz klassischen Muffins, oder? Die sind schnell gemacht und nicht ganz so Kalorienreich wie Cupcakes. Cupcakes sind natürlich schöner fürs Auge, aber ich muss gestehen. Ich bin ein echter Muffin-Fan.

2

Muffins ziehe ich jedem noch so hübschen Cupcake vor. Und es heißt ja nicht, dass Muffins nicht hübsch sein können. Oder? 🙂

1

Als ich ein Kind war, hat meine Mutter sooo oft Muffins gemacht – natürlich Schokoladenmuffins, mit Schokoguss. Fast jedes Wochenende gab es die Muffins bei uns. Und da Muffins einfahc immer gehen, wird es nun mal wieder Zeit für ein Rezept.

3

Für ca. 10 Muffins:
Preis insgesamt ca. 0,87 €

100 g Mehl
100 g Zucker
100 g Milch
100 g Pflanzenöl
1 1/2 EL Kakaopulver
2 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
1/2 Päckchen Vanillezucker

  1. Mehl mit Kakaopulver und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  2. Eier mit dem Pflanzenöl und der Milch mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren.
  3. Zucker und Vanillezucker dazugeben, nochmals gut verrühren.
  4. Zum Schluss die Mehlmischung gut unterheben.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft, ca. 25 Minuten backen.
chocolate muffins
baking time: 25 minutes serving: 10
Zutaten
  • (3¾ oz) 100 g flour
  • (3¾ oz) 100 g sugar
  • (3¾ oz) 100 g milk
  • (3¾ oz) 100 g oil
  • 1½ tbsp. baking cocoa powder
  • 2 eggs
  • ½ pack baking powder
  • ½ pack vanilla sugar
Zubereitung
  1. Preheat oven to 300°F (150°C).
  2. In a large bowl beat eggs with oil and milk until well combined.
  3. Add sugar and vanilla sugar and mix again.
  4. At last add the remaining ingredients and gently mix until everything is well combined.
  5. Bake for 25 minutes.

 

 

4

Falls euch diese Muffins nicht reichen, schaut euch doch auch meine Blaubeermuffins oder die Apfelspalten-Muffins an.

Lasst sie euch schmecken und genießt den Sonntag. 🙂


3 Kommentare

  1. Manchmal sind die einfachen Dinge die besten 🙂 !
    Auf einen guten Schokomuffin lass ich nix kommen! Meine Kids lieben sie zur Jause; Cupcakes wären da völlig ungeeignet.
    Liebe Grüße! Eva

    • Hallo Eva, das stimmt für Kinder sind Muffins wirklich super, da wird nicht so mit geschmiert und wenn man sie mit Schokoguss bedeckt kann man sie immernoch schön bunt gestalten. 🙂

  2. Pingback: #fremdgebloggt // Osterhasen-Cupcakes | SchokoladenFee

Kommentar verfassen