Feiertag, Sommer, Torte, Valentinstag
Kommentare 1

Schwarz-Weiß-Himbeer-Torte

Hey, hey.

Gestern hatte meine Mutter Geburtstag und ich habe mal wieder fleißig gebacken! 🙂 Hierbei handelt es sich endlich mal wieder um ein, von mir selbst entwickeltes Rezept! Die Torte eignet sich auch gut als Valentinstagsgeschenk, dass steht ja auch schon wieder an!

Der Nachtisch von unserem Festmahl gestern Abend, wird auch noch veröffentlich, der war auch so fruchtig wie diese Torte, na ja gut… etwas fruchtiger! Aber jetzt gibts erstmal das Rezept für meine leckere Schwarz-Weiß-Himbeer-Torte!

Teig:

4 Eier
3 1/2 EL heißes Wasser
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
30 g Kakao
1/2 gestr. TL Backpulver

Füllung:

500 ml Sahne
2 Pck. Vanillezucker
225 g Himbeer Gelee
6 Blatt Gelatine

Deko:

50 g gehackte Mandeln
Schokoraspel

Teig:
Die Eier mit dem Wasser auf der höchsten Stufe mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker langsam hinzugeben und nochmals ca. eine Minute auf höchster Stufe schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke, Kako und dem Backpulver mischen in die Eiermasse sieben und vorsichtig unterheben.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen, dieses in den Ecken des Bleches einknicken und den Teig einfüllen, sodass er ca. 1 cm hoch ist. In den vorgeheizten Backofen (Umluft: 190°C) ca. 15 Minuten backen. Nach dem backen auf eine mit Zucker bestreute Fläche stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen.
Deko:
Die Mandeln werden in einer Pfanne leicht gebräunt.
Füllung:
Gelatine nach Anleitung auf der Verpackung vorbereiten. Sahne steif schlagen, zwischendurch den Vanillezucker hinzufügen. 3-4 TL Himbeergelee auf den Biskuit streichen. Das restliche Gelee zu der aufgelösten Gelatine geben, dies mit 1-2 EL steifer Sahne angleichen (vermischen). Dies nun unter die restliche Sahne heben. Ca. 4-5 EL Sahne auf dem Biskuit verteilen. Den Biskuit in 5 cm breite Streifen, der Länge nach, schneiden. Der erste Streifen wird zusammengerollt und aufrecht auf einer Tortenplatte aufgestellt. Der zweite wird drumherum gewickelt, mit den anderen Streifen genauso vorgehen. Die Torte mit der restlichen Sahne einstreichen, oben leicht Kuppelförmig.

Deko:
Der Rand wird nun eingemandelt, mit den gerösteten Mandeln. Auf die Kuppel werden ein paar Schokoraspel gestreut. Die Torte nun bis zum servieren kaltstellen und dann genießen!

1 Kommentare

Kommentar verfassen