Eigenkreation, exotisch, Herbst, Kartoffeln, Kokos, Möhren, Suppe
Schreibe einen Kommentar

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Auf der Suche nach DEM Erkältungskiller

Hallo ihr Lieben,

krank sein ist blöd. Ich denke das kann jeder von euch bestätigen! 😉 Vor allem ist es blöd, wenn es sich richtig lange hinzieht. Ich bin nun seit fast zwei Wochen krank. Bei mir fängt es immer mit unerträglichen Halsschmerzen an. So schlimme Halsschmerzen habe ich erst, seitdem mir die Mandeln rausgenommen wurden. Immer wenn sich DIESE Halsschmerzen bemerkbar machen, weiß ich schon, dass dauert länger! An alle Mandellosen-Menschen da draußen, habt ihr einen super tollen Geheimtipp für mich wie man dagegen ankämpfen kann?

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Mein persönlicher Erkältungskiller

Wie dem auch sein. Eigentlich bin ich nicht so der „Suppenkasper“. Sie ist mir meist zu heiß – sodass ich mir immer sofort die Schnute verbrenne, man lernt halt auch einfach nicht aus seinen Fehlern 😀 – dazu kommt, dass ich das Gefühl habe nicht lange davon satt zu sein. Aber gerade Hühnersuppe ist ja ein Klassiker bei Erkältungen. So habe ich mir eine „Tom Kha Gai“ Suppe beim Asiaten bestellt. Und siehe da… es ging mir wieder super – für zwei Tage!

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Mein persönlicher Erkältungskiller

Nach diesen zwei Tagen habe ich dann beschlossen mir selbst eine Suppe zu kochen und da ich im Moment auch immer so viele leckere Suppen auf Pinterest sehe, (die dann direkt auf meinem Pin-Board „Soulfood für Herbst- & Wintertage“ landen) fiel mir die Entscheidung sehr schwer, was es für eine werden soll. Kürbis? Ingwer-Möhre? Kokos? Eine eigene Tom Kha Gai? Etwas mit Curry oder Chili? Oder Süßkartoffel?

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Mein persönlicher Erkältungskiller

In meiner Fantasie ist schließlich eine leckere Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili Bohnen geworden. Wisst ihr was? Es stellte sich heraus, dass sie nicht nur in meiner Fantasie lecker war. 🙂 Die Garnelen sind natürlich das i-Tüpfelchen! Ich liebe Garnelen! ♥

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Mein persönlicher Erkältungskiller

Nachdem ich diese Suppe gegessen habe, merkte ich schon wie gut sie mir tat. Nur da meine Erkältung mehr als hartnäckig ist/war, hat es wie bei der asiatischen Tom Kha Gai nicht lange angehalten. Leider! Zum Glück habe ich diese Woche frei, nun hoffe ich das ich bis morgen wieder komplett fit bin und nächste Woche wieder voll durchstarten kann! Drückt mir die Daumen. ;D Bis dahin esse ich fleißig Mamas-Super-Hühnerbrühe!

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Mein persönlicher Erkältungskiller

Für 4-5 Portionen

300 ml Kokosmilch
500 ml Gemüsebrühe
20-30 g Ingwer
2 Schalotte
300 g Süßkartoffel
300 g Möhren
12 TK Garnelen
1 kleine Dose rote Bohnen in Chili Soße
Öl, Salz, Pfeffer

Süßkartoffel und Möhren waschen, schälen und in gleichgroße Würfel schneiden.
Zwiebel und Ingwer in feine Würfel schneiden.
In einem Topf die Süßkartoffeln und Möhren zusammen mit etwas Öl andünsten.
Zwiebel und Ingwer dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen.
Mit der Gemüsebrühe aufgießen und bei geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten köcheln lassen.
Nachdem kochen pürieren, sodass nur noch sehr feine bis keine Stückchen in der Suppe sind.
Die Kokosmilch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Topf auf niedriger Temperatur, auf der Herdplatte stehen lassen.
Die Garnelen in einer Pfanne (nach Packungsanleitung) anbraten und in ein kleines Schälchen geben.
Anschließend in der Pfanne die roten Bohnen mit der Chili-Soße kurz aufkochen lassen.
Die Suppe auf Suppenschalen verteilen und mit roten Bohnen und Garnelen nach Belieben verzieren.

Süßkartoffel-Möhren Suppe mit Garnelen und roten Chili-Bohnen || Mein persönlicher Erkältungskiller


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar verfassen