Fleisch, Herzhaft, Kartoffeln, Zucchini
Kommentare 2

Zucchini-Auflauf

Heute möchte ich euch gerne meinen absoluten Lieblingsauflauf vorstellen. Meine Tante hat uns heute zwei kleine Zucchinis aus dem Garten geschenkt. Für mich war sofort klar, was daraus gemacht wird. 🙂

Empfehlen kann ich euch diesen Auflauf auch, wenn es mal richtig schnell gehen muss. Er schmeckt nicht nur gut, ist nicht nur knusprig sondern ist auch im Nu fertig!

Zucchini

350 – 400 g Zucchini
3 gekochte Kartoffeln (vom Vortag, etc. kann man auch weglassen)
100 g Putensalami
100 g Emmentaler geraspelt
2 Handvoll Paniermehl
1 Ei
1 Becher Crème fraîche
1 Handvoll gehobelte Mandeln
etw. Butter
Salz, Pfeffer

  1. Zucchini waschen, würfeln und 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren.
  2. Kartoffeln in der Zeit schälen, in Scheiben schneiden und in eine runde Auflaufform legen.
  3. Zucchini abtropfen lassen.
  4. Crème fraîche mit dem Ei verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Putensalami in Würfel schneiden, zusammen mit dem Käse und den Zucchini unter das Crème fraîche heben. Dies über die Kartoffeln gießen. Erst Paniermehl darüber streuen, dann Mandeln und zum Schluss ein paar Butterflocken darüber geben.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 175°C Umluft 30 Minuten lang backen.

Da hier auch ein paar Hippe Knollen drin sind! 🙂 Nehme ich mit diesem Rezept bei dem Event von Gourmet Guerilla teil! 🙂

http://www.gourmetguerilla.de/2014/07/hippe-knollen-rezepte-gesucht-die-tollsten-kartoffel-rezepte/



2 Kommentare

  1. Anonym sagt

    Ja, sieht lecker aus und Zuccini sind gesund und halten schlank. Aber Salami, Käse, Crème fraiche und Paniermehl….??
    Werde es nach meiner Art nur mit Zuccini, Kartoffeln, griechischer Jughort (10% Fett) und ein wenig drüber gestreutem Käse nachbacken 🙂

Kommentar verfassen