Tag: 9. Oktober 2016

Matcha-Madeleines und wie schnell man sich verlieben kann.

Oh. Mein. Gott! Kennt ihr das? Man will etwas neues ausprobieren, oder hat mit manchen Zutaten einfach noch nicht so viel Erfahrung. Es besteht die Gefahr das man das Backwerk total ruinieren könnte und dann kommt es aus dem Ofen, ihr löst es aus der Form – eins davon löst sich nicht richtig und ihr habt ein paar Krümel dort vor euch liegen. “Mh… probier ichs mal!”, dann probiert ihr die Krümel und es macht “bäm♥”. So erging es mir mit diesen Madeleines. Das eine, was die Krümel verloren hatte, musste sofort komplett daran glauben und wenn ich mich nicht zusammen gerissen hätte, könnte ich sie euch nun nicht hier auf diesen Fotos zeigen. Ich war sofort hin und weg von meinen ersten selbstgemachten Madeleines. Das Rezept habe ich aus dem Buch vom Kuchenbäcker “Bake & the city“. Vielen, vielen Dank für dieses unverschämt gute Rezept lieber Tobias! Während ihr jetzt das folgende Rezept lest, verkrümle ich mich in die Küche und esse weiter! 😀 Ach ja, der Kuchenbäcker hat zu diesen Matcha-Madeleines eine Matchacreme …