Jahr: 2018

Die schokoladigsten Brownies

Hallo ihr Lieben, der Titel “Die schokoladigsten Brownies” ist schon ziemlich vielversprechend. Außerdem ist es ein Titel der schnell zu großer Enttäuschung führen kann, wenn nicht das raus kommt, was versprochen wird. Der Rezeptname kommt nicht von mir sondern aus dem Buch “Tasty: Das Original*”. Als ich das Buch durchgeblättert habe, blieb ich sofort bei diesem Rezept hängen. Natürlich musste ich es ausprobieren und testen ob es wirklich die schokoladigsten Brownies sind. Wie es ausgegangen ist? Ich habe tatsächlich noch nie so schokoladige Brownies gegessen und dazu kommt – oder vielleicht genau deswegen – es waren auch die leckersten Brownies die ich je gegessen habe! Das Originalrezept habe ich etwas verändert. Erstens nehme ich meistens immer weniger Zucker als es in Rezepten angeben ist. Dann habe ich den weißen Zucker durch braunen ersetzt und einen Teil davon noch durch Dattelsüße. Dattelsüße habe ich vor ein paar Wochen in einem Bio Supermarkt gefunden und wollte es unbedingt mal ausprobieren. Außerdem habe ich Mehl mit Haferflockenmehl ersetzt. Das Ergebnis ist wahnsinnig lecker es herrscht allerdings Suchtgefahr! Die …

Rezension || Himmlisch gesund

Das sagt der Verlag “Die erfolgreiche Bloggerin Lynn Hoefer zeigt, welche Leichtigkeit eine pflanzliche Ernährung ohne raffiniertes Weißmehl, Zucker und Industrieprodukte ins Leben bringen kann. In ihrem Buch finden sich nicht nur Rezepte für eine gesunde Ernährung, sondern auch Informationen und Tipps rund um einen gesünderen Lebensstil im Allgemeinen – Bewegung in der Natur, Entschleunigung durch Yoga, Zeit mit den Liebsten und vieles mehr.” Quelle: Thorbecke Rezepte Die Rezepte in dem Buch “Himmlisch gesund*” sind auf elf Kapitel unterteilt. Vorab berichtet die Autorin von ihrem Weg zu einem gesunden Leben über ein paar Tipps zu einem natürlich Süßen Leben. Nach einem Blick in ihre Küche geht es ab Seite 41 los mit den “Basisrezepten”, für Marmelade, Mandelmus oder sogar Pflanzenmilch. Für einen guten Start in den Tag sorgt das Kapitel “Frühstück” hier gibt es Rezepte für Chia-Pudding mit Blaubeerkompott, Hirse-Kardamom Porridge mit warmen Äpfeln oder: Weiter geht es mit “Smoothies, Säfte und Getränke” und Rezepten für Glowing Skin Smoothie, Ingwer-Kurkuma-Shots oder passend zur bald kommenden Winterzeit würziger Chai. In dem Kapitel “Schnelle Alltagsrezepte” gibt es …

Apfel-Linsensuppe

Hallo ihr Lieben, nachdem ich letzte Woche schon einen leckeren Cookie mit Äpfeln für euch hatte, zeige ich euch heute was man herzhaft mit Äpfeln super zubereiten kann. Eine Apfel-Linsensuppe! Zur Zeit bin ich leider ein bisschen angeschlagen. Der doch sehr starke Temperaturwechsel hat seine Spuren bei mir hinterlassen… =/ Wenn sich eine Erkältung bemerkbar macht hilft besonders gut eine heiße Suppe – am Besten mit Ingwer! In dem Buch “Himmlisch gesund*” wurde ich fündig und habe diese Suppe daraus nach gekocht. Apfel-Linsensuppe ca. 6 Portionen 200 g rote Linsen 1 Bund Frühlingszwiebeln 1 Peperoni 3 cm frischer Ingwer 3 Knoblauchzehen 2 kleine Äpfel 2 TL Currypulver 1 EL Kokosöl 1 Dose Kokosmilch 1 l Wasser 3 EL Gemüsebrühepulver Meersalz, Pfeffer Linsen unter fließendem Wasser waschen. Das untere und obere Ende der Frühlingszwiebeln abschneiden und den Rest vierteln. Peperoni entkernen. Ingwer und Knoblauch schälen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Frühlingszwiebeln, Peperoni, Ingwer, Knoblauch und Äpfel mit einem Mixstab grob zermahlen. Das Currypulver bei mittlerer Hitze in einem großen Kochtopf ohne Fett rösten, bis es seien …

Rezension | Werbung || Cookies aus der Pfanne

  Das sagt der Verlag “Schoko-Cookies, Cookies mit Pistazien und Blaubeeren oder mit Himbeeren und weißer Schokolade – wer gerät da nicht ins Schwärmen? Sabrina Fauda-Rôle verrät wie in wenigen Schritten diese knusprigen Cookieträume erfüllt werden können – und zwar ganz ohne Backofen! Ganz unkompliziert wird der Teig direkt in einer Pfanne angerührt und gebacken. Mit diesen traumhaften Cookies veredeln sie jede Kaffeepause, verwöhnen Überraschungsgäste und sorgen für das Highlight auf dem Kindergeburtstag. Zudem gelingen sie auch in der Ferienwohnung oder beim Campen.” – Thorbecke Rezepte Die Rezepte in dem Buch sind auf fünf verschiedene Kategorien aufgeteilt. Es startet mit “Cookie-Klassiker“, in diesem Kapitel erwarten den Leser Rezepte für Schoko-Meersalz Cookies oder Nuss Nougat. Unter “Nuss-Cookies” gibt es Rezepte für Dreifach Nuss oder Pekanuss Ahornsirup. Weiter geht es mit “Frucht-Cookies“. In diesem Kapitel gibt es leckere Birne Haselnuss Cookies oder auch Mango-Weiße-Schokolade. Für eine “Überraschende Kombination” sorgen Cookies mit Erdnussbutter, oder Quinoa und Schoko, auch Sesam-Cookies finden wir in diesem Kapitel. In dem letzten Kapitel “Spezial” findet man u.a. zwei Rezepte für einen veganen und …

Apfel-Karamell-Cookie aus der Pfanne

Hallo ihr Lieben, das erste was ich nach meiner langen Blogabstinez in der Küche gezaubert habe – abgesehen von schnellen Mahlzeiten – war dieser Pfannencookie! Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habe bin ich total begeistert von Pfannenkuchen. Nun habe ich mich auch mal an einem Cookie probiert und siehe da, er gelingt genauso gut wie du Kuchen. Zur Erinnerung, den ersten Kuchen den ich in einer Pfanne gebacken habe war der Zebrakuchen aus der Pfanne – nach wie vor auch mein Favorit. Danach gab es nochmal einen glutenfreien Käsekuchen mit weißer Schokolade, auch sehr lecker! Das Rezept für diesen Pfannencookie habe ich aus dem Buch “Cookies aus der Pfanne*” mehr dazu erfahrt ihr noch. Für dieses Rezept habe ich mich entschieden, weil wir sooo viele Äpfel in diesem Jahr haben. So viele das der Baum sie nicht mehr tragen kann, zwei große Äste sind leider schon abgebrochen. Nächstes Mal würde ich allerdings noch einen kleinen Apfel mitverarbeiten ein 150 g Apfel war für meinen Geschmack etwas zu wenig. Apfel-Karamell-Pfannencookie 25 cm Ø antihaftbeschichtete Pfanne 1 Apfel (150 …

Möhrenspaghetti mit Soße Bolognese

Hallöchen ihr Lieben, was für ein Dilemma! Seit Anfang Juni habe ich absolut nichts mehr von mir hören lassen. Der Anfang hier wieder etwas zu schreiben fällt mir so schwer, dabei liest es wahrscheinlich sowieso keiner mehr von euch. Was so verständlich ist, wo ich mich ja noch nicht mal bei Instagram oder anderen Netzwerken gemeldet habe. Jeden Tag hat es mir gefehlt zu bloggen, aber andererseits konnte ich nie loslegen meine Blogpause zu beenden. Heute ist eigentlich ein ganz besonderer Tag! SchokoladenFee wird sechs! 🙂 Deswegen MUSS ich die Gelegenheit nutzen und wieder anfangen! Oder was meint ihr? Wie es zu meiner ungeplanten Blogpause kam? Im Juni war meine letzte Klausurenphase im Studium. Dazu kam das ich in der Vorlesungsfreiezeit, manche nennen es auch gerne Semesterferien, an fünf Projekten arbeiten musste. Das ist für ca. 2 Monate ein ordentliches Stück Arbeit. Außerdem war ich noch bis September als studentische Hilfskraft angestellt. So kam es dazu das ich die letzten Wochen/Monate fast 24/7 gearbeitet habe. Ich bin früh morgens aufgestanden, mit meinem Hund gelaufen und …

Oliven Focaccia

Hallöchen ihr Lieben, diese Woche war es endlich mal wieder soweit. Ich habe etwas gebacken! 🙂 Neben meinem Studium arbeite ich nämlich als studentische Hilfskraft im Mentoren Programm. Zum Abschluss des Semesters haben wir (meine Chefin, die Mentoren und ich) uns gemütlich zusammengesetzt und dabei gegrillt. Ich habe mich dazu bereiterklärt ein Brot zubacken, daraus wurden allerdings zwei bzw. vier (da ich den Teig jeweils in zwei Teile geteilt habe). Es gab also dieses unglaublich leckere Oliven Focaccia und das Focaccia alle olive, was ich seit einigen Jahren immer wieder gerne zum Grillen backe. Bei dem Anlass diese Woche habe ich gleich die Bilder in dem alten Beitrag erneuert. Noch während ich das Brot geschnitten habe, haben bereits alle ordentlich zugegriffen. Ich denke das ist ein gutes Zeichen und das Oliven Focaccia kam nicht nur bei mir so gut an! Psst… ich habe übrigens nur ein Brot von dem Oliven Focaccia mitgenommen. Erstens habe ich es für das Foto und weil ich neugierig war angeschnitten, zweitens musste ich es dann auch direkt probieren und konnte …

Rezension || Kawaii backen

  Das sagt der Verlag “Das japanische Wort KAWAII bedeutet süß, niedlich, ein Schätzchen. Und so sind die Kekse und Kuchen in diesem Buch. Es sind kleine Maskottchen, die an Prüfungstagen mitgegeben werden, ein herzliches Dankeschön oder eine liebevolle Freundschaftsgeste. Wer Spaß an Hello Kitty und Pokémon hat, der wird sie lieben. Und wer etwas ganz Besonderes für einen Sweet Table, zur Hochzeit oder zum Geburtstag sucht, der wird hier fündig.” – Bassermann Rezepte Die Rezepte in diesem Buch sind auf verschiedene Mottos aufgeteilt. Das erste Motto lautet: “am Meer” hier gibt es Inspirationen für verschiedene Kekse zum Beispiel in Oktopus Form die mit Royal Icing verziert werden. Weiter geht es mit der “Sommerparty” wie wäre mit leckeren Keksen in Eis Form oder einem Cupcake der wie ein Eis im Becher aussieht? Daraufhin folgt “Katzengeburtstag” wo es neben Katzenkopf-Cakepops auch leckere Geburtstagshäppchen gibt. Natürlich alles kawaii verziert. Das nächste Kapitel heißt “Einhorn unterm Regenbogen” hier findet sich die Torte auf dem Buchcover wieder oder auch süße Einhorn Cakepops. Auch gruselig wird es beim “Halloween” mit …

Rote Beeren Smoothie Bowl

Hallo ihr Lieben, wow das ist das erste Rezept was ich im Mai mit euch teile. So ruhig war es schonlange nicht mehr. Vielleicht sogar noch nie! Wie es dazu gekommen ist das ich ewig nichts gepostet habe weiß ich ehrlich gesagt nicht. Vielleicht lag es daran das ich bereits eine mündliche Prüfung hatte und währenddessen zwei Wochen nichts in der Küche gemacht habe. Vielleicht lag es daran das ich jetzt gerade seit zwei Wochen krank bin und mehr als die Hälfte der Zeit total durchhing. Ich bin nur froh das ich zumindest die DSGVO in dieser Zeit noch zufriedenstellend umsetzen konnte. Heute habe ich mal wieder eine Smoothie Bowl für euch, denn wie ich schon sagte bin ich zur Zeit krank, es ist richtig ätzend im Sommer eine Grippe zu haben und bei mir hält diese Sch**** ewig lange. Wie zieht man sich an wenn es draußen gefühlt 30°C sind? Entweder es war zu wenig und ich habe gefroren oder zuviel und ich habe geschwitzt, was ich allerdings sowieso durch jegliche Bewegung getan habe, …

#SchokoladenFeeOnTour || Food Blog Meet in Düsseldorf 2018

Hallo ihr Lieben, am 5. Mai (also vor genau zwei Wochen) ging es für mich schon früh am Morgen auf zum Osnabrücker Bahnhof um 2 Stunden später in Düsseldorf anzukommen wo ich zum Food Blog Meet in der Kochschule am Medienhafen eingeladen wurde, von den tollen Bloggerkollegen und Veranstaltern der Food.Blog.Meet Theres und Benjamin von „Gernekochen“ und Torsten und Sascha von „Die Jungs kochen und backen“! Dort angekommen wurden wir mit einem Gläschen Sekt begrüßt und einer kleinen Rede was uns am Tag erwarten wird sowie einer Vorstellung aller Sponsoren. Danach verteilten sich alle Teilnehmer in zwei Gruppen zu Pfeffersack & Söhne oder einem Messerschleifkurs von Zwilling. Ich bin zuerst zu  einem der Geschäftsführer von P&S, Christian Ganser gegangen der uns den ganzen Tag für Fragen zur Verfügung stand, um mir etwas über deren Gewürze anzuhören. Pfeffersack & Söhne haben in ihrem Sortiment über 70 verschiedene Gewürze, Salze und Pfeffer. Das besondere sind nicht nur die stylischen und edelaussehenden handgearbeiteten Keramiktöpfe die, die Gewürze gut verschlossen aufbewahren (und mich echt begeistern) sondern das sich in …