Blogs, fremde Küchen, Weihnachten, Winter
Schreibe einen Kommentar

Adventskalender-Türchen Nummer 16 // Liebe & Kochen präsentiert…

Hallo ihr Lieben,
und schon wieder ist die Mitte der Woche erreicht. 🙂
bestimmt seid ihr schon ordentlich im Backfieber. Heute bringt euch Tanja von dem Blog “Liebe & Kochen” ein tolles Plätzchen Rezept mit, also kann es direkt in die nächste Runde gehen – würde ich sagen! 😉

 

Hallo Ihr lieben Leserinnen und Leser vom Blog der Schokoladen Fee!
Unsere liebe Alexandra fragte mich letztens, ob ich nicht bei ihrem Adventskalender dabei sein möchte. Darüber habe ich mich natürlich irrsinnig gefreut, weil mir ihr Blog Schokoladen Fee einfach grandios gut gefällt und mein kleiner Blog einfach auch sehr gut zu ihr passt – finde ich… *pfeif* 
Was mach’ ich also? Natürlich! Einfach zusagen und mir die Mitte des Monats aussuchen…
Nun, jetzt ist auch schon der 16.12. – und es ist jetzt Halbzeit in der Adventsküche. Schon einige tolle Plätzchen sind über die Küchentheke gegangen und wurden manchmal etwas gieriger, manchmal etwas langsamer genossen. Die, die die anderen Nascher (und auch mich) etwas gieriger gemacht haben, habe ich heute für Euch mitgebracht. Meine super-easy-peasy und wunderbar nussigen Haselnussmakronen, die ich letztens zufällig zusammengerührt und schlichtweg nicht mehr die Finger davon lassen konnte… Überzeugt Euch selbst! 
  
HaselnussmakronenFür ca. 36 Stück
2 Eiweiß
1 Prise Salz
80g Puderzucker
200g Haselnüsse, gemahlen
1TL Zimt, gemahlen
36 Oblaten, 3cm
50g Zartbitterschokolade
Zunächst das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, nun den Puderzucker, die Haselnüsse und den Zimt unterrühren.
Die Masse in einen Spritzbeutel geben und auf die Oblaten aufspritzen.
Bei ca. 150 Grad für 15 bis 20 Minuten backen und danach auskühlen lassen.
Die Schokolade im Wasserbad vorsichtig schmelzen – nicht zu warm werden lassen, da sonst der zarte Glanz verschwindet. Die Schokolade nun in einen Gefrierbeutel geben und ein kleines Loch hineinschneiden, sodass man die Schokolade in deinen Streifen auf die Makronen aufgespritzt werden kann.
Jetzt nur noch abkühlen lassen und genießen!!
DSC_0551
DSC_0536
Liebste Grüße,
Eure Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.