Karneval, Kindheitserinnerung, Schokolade, Silvester
Schreibe einen Kommentar

Amerikaner

Huhu,

schaut mal was ich mir am Donnerstag sch├Ânes gekauft habe! ­čÖé Aber es geht heute eigentlich um die Amerikaner, daneben und darin.

ihr erinnert euch doch sicherlich noch an mein aktuelles Blogevent: In der Weihnachtsb├Ąkerei?
Nein? Dort gibt es ein ganz, ganz tolles Backbuch zu gewinnen:

http://schokoladen-fee.blogspot.de/2013/10/blogevent-in-der-weihnachtsbackerei.html

Und nun habe ich ein Rezept aus diesem Buch gemacht, um es euch noch schmackhafter zu machen! ­čÖé Amerikaner. Eine echte Kindheitserinnerung f├╝r mich. M├Âgt ihr auch lieber die Schokoladenseite? Oder steht ihr mehr auf das viel s├╝├čere Fondant?

Jedenfalls ist es gar nicht so schwer selbst mal schnell Amerikaner zu machen.

Rezept f├╝r ca. 12 kleine Amerikaner:

270 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 TL Backpulver
1 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
125 g weiche Butter
2 Eier

F├╝r den Guss:

50 g Puderzucker
2 1/2 TL hei├čes Wasser
1 Spritzer Zitronensaft
(50 g Zartbitterschokolade, 1 Spritzer Pflanzen├Âl) oder
fertige Schokoladenglasur

Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Butter mit Zucker, Vanillinzucker, Salz, Eiern und Zitronensaft schaumig r├╝hren. Mehl und Backpulver unter die Buttermischung r├╝hren. Wenn der Teig noch zu weich ist, etwas mehr Mehl hinzugeben, bei mir waren es etwa 2 EL.

Backblech mit Backpapier auslegen und mit einem Essl├Âffel Teigportionen mit etwa f├╝nf Zentimeter Durchmesser setzen. Dabei etwas Abstand lassen, ca. 6 Teigportionen auf zwei Bleche. Nun werden die Amerikaner 15 Minuten gebacken.

Den Guss erst nachdem ausk├╝hlen der Amerikaner vorbereiten. Puderzucker mit dem hei├čen Wasser und dem Zitronensaft glattr├╝hren, anschlie├čend die h├Ąlfte des Amerikaners damit bestreichen, am besten mit der glatten Seite eines Messers, oder wenn man eine Einstreichpalette hat, damit! Die Kuvert├╝re im Wasserbad schmelzen und einen spritzer ├ľl hinzugeben. So ist die Kuvert├╝re eine Fettglasur, keien Kuvert├╝re mehr, aber immerhin zieht sie so keine Streifen, ansonsten m├╝sst ihr die Kuvert├╝re temperieren, oder ihr nehmt fertige Schokoladenglasur aus dem Supermarkt! ­čśë
Mit der Schokolade wird nun die andere H├Ąlfte des Amerikaners ├╝berzogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.