Neueste Artikel

Blaubeer Vollkorn Torte ohne Backen

Halli Hallo ihr Lieben,

seid ihr auch so in Sommerlaune? Mitten im Semester habe ich ausnahmsweise schon in wenigen Tagen meine erste Prüfung. Da kommt mir das Wetter gerade nicht so gelegen, da sich die Hitze in der Wohnung so staut. Aber zum Glück habe ich einen Balkon auf dem ich auch lernen kann – zumindest abends wenn die Sonne nicht mehr darauf scheint.

Blaubeer Vollkorn Torte ohne Backen

Und wisst ihr was richtig gut bei diesem Wetter passt? Die sommerliche no bake Blaubeer Vollkorn Torte. Auf Torte muss man auch nicht bei warmen Temperaturen verzichten es gibt reichlich “no bake” Torten die richtig lecker schmecken. 🙂 Neben diesem kleinen Träumchen findet ihr auf meinem Blog auch noch das Rezept für eine leckere Joghurt Himbeer Torte oder eine Himbeer Philadelphia Torte. Noch mehr no bake Torten findet ihr in dem Buch “Torten ohne Backen*” aus dem ich dieses Rezept habe. Keine Sorge rezensieren werde ich das Buch auch noch wie gewohnt!

Blaubeer Vollkorn Torte ohne Backen

Tortenform: 15 – 18 cm Ø

400 g Sahne
300 g Mascarpone
70 g Zucker
300 g Vollkornkekse
Dekoration:
150 g Blaubeerkonfitüre
3 Vollkornkekse
150 g Blaubeeren

  • Für die Tortenmasse die flüssige Sahne in eine Schüssel füllen und 30 Minuten ins Gefrierfach stellen.
  • Die Sahne mit dem Mascarpone glatt verrühren.
  • Mit einem Handmixer oder der Küchenmaschine steif schlagen. Nach und nach den Zucker hinzugeben.
  • Die Form mit Frischhaltefolie auskleiden. Den Boden mit einer Schicht Mascarponesahne und einer Lage Kekse bedecken. Die Kekse sollten nicht den Rand der Form erreichen.
  • Die Schichten zweimal wiederholen. Anschließend für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Dekoration die Konfitüre sehr fein pürieren. Kekse zerbröseln.
  • Torte auf eine Kuchenplatte stürzen und mit der Konfitüre überziehen. Heidelbeeren und Kekskrümel darauf verteilen.

Blaubeer Vollkorn Torte ohne Backen



*Affiliate-Link;
Blaubeer Vollkorn Torte ohne Backen

Rezept zum Download:

Blaubeer Vollkorn Torte ohne Backen Rezept

Rezension || Abenteuerküche für unterwegs

Das sagt der Verlag

“Reisekochbuch? Abenteuerbuch? Tipps und Tricks für unterwegs? Dieses Buch ist schwer einzuordnen, aber eines ist sicher: Man findet es hundertprozentig im Regal für Bücher, die man einfach haben muss! (Martine Camillieri)

Das Buch entstand auf einer Radtour um die Welt auf der Suche nach dem wirklich Wichtigen im Leben, nach Naturerfahrung und kulinarischem Genuss auch mit begrenzten Mitteln. 23 Länder haben sie bereist, 14 Monate waren sie unterwegs: rund 10.000 Kilometer radelten Caroline und Anthony in dieser Zeit auf ihren Klapprädern, ihre minimalistische Küchenausstattung immer auf dem Gepäckträger. Ihre Nahrung fanden sie weitestgehend vor Ort, wo auch immer sie ihr Lager aufschlugen, der experimentelle Umgang mit den Gegebenheiten und das Austüfteln besonderer Köstlichkeiten war Herausforderung und großes Glück zugleich.

Herausgekommen sind zahlreiche Rezepte und Anregungen, wie man aus wenigen Zutaten – vor Ort gesammelt, gepflückt oder frisch gefangen –, mit aufs Notwendigste beschränkten Mitteln und unter Ausnutzung der lokalen Gegebenheiten kulinarische Köstlichkeiten zubereiten kann, die ihre Entsprechung in der Schönheit der jeweiligen Natur und Landschaft finden. Diese sinnlichen Genussmomente fangen die wunderschönen und stimmungsvollen Fotos von Anthony ein. Sie nehmen uns, begleitet von Notizen zu Ort, Situation und Stimmung, mit auf die Reise!

Über einen QR-Code im Buch stehen alle Rezepte zum Download zur Verfügung!” – DVA

Rezepte

Die Rezepte in diesem Buch sind auf die verschiedenen bereisten Länder angepasst. So sind die Kapitel nach den Kontinenten benannt. Es geht los mit “Europa” hier gibt es Rezepte für Gewürzkuchen, ein One-Pot-Pasta Basisrezept und Reissalat-Taschen. In “Asien” geht es weiter, hier gibt es unter anderem Rezepte für Auf dem Holzfeuer gegrillt Pilze, Süßes Taboulé und Kartoffelpfannküchlein.

In “Nordamerika” gibt es Pfannen-Cookies, Pfannen-Pizza und Blüten-Krapfen. Das letzte Kapitel “Südamerika” liefert Rezepte für Nutella-Brownies, Express-Gnocchi und Holzfeuerbrot.

Mein Fazit

Ich finde es bewundernswert wenn man sich auf eine Weltreise begibt, ganz besonders wenn man diese Reise sportlich betätigt so wie in diesem Fall mit dem Rad. Zu gerne würde auch ich mich auf den Weg machen um die Welt zu erkunden. Eine Weltreise muss es nicht sofort sein mir würde es schon reichen den Jakobsweg entlang zu pilgern. Hat jemand von euch Lust mich zu begleiten? 🙂 Das passende Kochbuch kann ich schonmal mitnehmen bzw. die Rezepte mit dem QR-Code im Handy speichern – das finde ich ist echt super so muss man sich unterwegs nicht mit dem Buch rumschleppen! 🙂 Das Buch liefert nicht nur Tipps und Tricks um die Lebensmittel selbst zu ernten oder zu fangen sondern auch wirklich leckere Rezepte, die ich auch zu Hause ausprobieren würde, wie zum Beispiel Avocado Brownies. Mhhh… 🙂 Das einzige was ich an diesem Buch zu bemängeln habe, ist das ich mir mehr herzhafte Rezepte gewünscht hätte, ich denke nicht das ich mir die Zeit nehmen würde um Kekse zu backen (was man von mir natürlich nicht erwarten würde so gerne wie ich backe – vielleicht ist es dann ja auch wirklich etwas ganz anderes wenn man erstmal unterwegs ist)
Amazon*



*Amazon Affiliate-Links;

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Hallo ihr Lieben,
in den letzten Tagen hat sich deutlich gezeigt das der Sommer schon jetzt kommt. Bei mir in der Wohnung war es gefühlt doppelt so warm wie draußen wo es auch schon über 20 Grad warm war. Da tut eine kleine Erfrischung ganz gut, besonders wenn sie so schnell selbst gemacht und so gesund ist wie diese Smoothie Bowl.

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Nachdem ich euch schon meine erste selbstgemachte Smoothie Bowl hier vorgestellt habe, zeige ich euch nun die nächste, die mindestens genauso lecker ist. In der Zwischenzeit habe ich noch zwei weitere gemacht die ich euch auch bald vorstellen werde. Euch wird jedenfalls schnell auffallen das ich eine neue Lieblingsschüssel habe. 🙂

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Und natürlich ein neues Lieblingsmotiv. Smoothie Bowls sind einfach sooo hübsch, oder was meint ihr?
Das Beste aber ist wie vielseitig sie sind. Man kann alles an Obst, Gemüse und Flüssigkeiten rein tun was man mag – natürlich sollte es zusammen passen! 😉

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Deswegen habe ich mich bei meiner zweiten Bowl für eine Bananen Matcha Varainte entschieden. Wenn ihr den Matcha Geschmack richtig gerne mögt könnt ihr etwas mehr Pulver verwendet als im Rezept angegeben. Ich mag es lieber wenn der Geschmack nicht ganz so kräftig ist, deswegen war die Mischung für mich so perfekt!

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Für eine Bowl:

1 gefrorene Banane, in vier Stücke geteilt
1/2 Tasse Milch mit Kokosgeschmack
1 TL Matcha Pulver zum Kochen (z.B. dieses*)
Heidelbeeren, Kokosraspel und Chia-Samen zum Dekorieren

  • Milch mit dem Matcha Pulver aufkochen lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen.
  • Banane mit der Milch  in den Mixer* geben und schön cremig pürieren.
  • Mit Beeren und Kokosraspeln und Chia-Samen in einer Schüssel anrichten.
  • Genießen!

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Nun wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende was hoffentlich sonnig wird! 🙂



Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Rezept zum Download:

Rezension || Schlank mit dem Handvoll-Prinzip

Buchcover "Schlank mit dem Handvoll Prinzip"

Das sagt der Verlag

“Schlank mit links. Die Diät-Sensation, die Dänemark im Sturm erobert hat, kommt nun auch nach Deutschland! Ihre Erfinderin Suzy Wengel hat selbst über 40 Kilo mit dieser einfachen Methode verloren: Man misst mit seinen Händen ab, was man essen darf. Auf diese Weise spart man viel Zeit und ernährt sich trotzdem typgerecht. Außerdem lernt man, in Sachen Essen wieder auf seinen Körper und den gesunden Menschenverstand zu hören. Kein Kalorienzählen, kein High-Dies und Low-Das, sondern 80 einfach köstliche Rezepte von Avocadonutella bis Tortillapizza.” – Südwest

Rezepte

Über die ersten 50 Seiten geht es in diesem Buch um das Prinzip des Handvoll-Prinzips und erfolgreiche Abnehmgeschichten, bevor es mit den Rezepten losgeht gibt es noch ein Wochenplan Beispiel. Dann beginnen die Rezepte im Kapitel “Kleine Leckereien”  in diesem Kapitel gibt es vorallem Grundrezepte die man in weiteren Rezepten noch gebrauchen kann zum Beispiel Blumenkohlwraps oder grüne Burgerbrötchen.

Abfotografiertes Bild aus dem Buch "Schlank mit dem Handvoll-Prinzip"

S.219 – Karottenmuffins

In dem nächsten Kapitel dreht sich alles um das “Frühstück” hier gibt es Rezepte für Müslikekse, Frühstücksburger oder Overnight Oats mit Käseröllchen. Nachdem Frühstück folgt das “Mittagessen” mit Gerichten wie Tortilla mit Hühnersalat, Gurkensushi oder Gemüsecarbonara.

Abfotografiertes Bild aus dem Buch "Schlank mit dem Handvoll-Prinzip"

S. 167 – Blumenkohlsuppe

Den Tag können wir mit einem leckeren “Abendessen” ausklingen lassen, zu dieser Zeit können nach dem Handvoll-Prinzip Rezepte wie Schnitzel mit Gemüsebeilage, Lachs mit Zitrone oder Tortillaauflauf mit Hühnchen auf den Tisch kommen. In dem letzten Kapitel geht es süß zu, “Kuchen und Desserts” wie Skyr-Eis mit Überbackenem Rhabarberkompott oder Süßkartoffelkuchen warten auf den Leser.

Abfotografiertes Bild aus dem Buch "Schlank mit dem Handvoll-Prinzip"

S. 121- Grünkohlpie

Aus diesem Buch habe ich die Zucchinitarte mit Bacon nachgebacken.

Zucchinitarte mit Bacon

Mein Fazit

Dieses Buch liefert viele leichte und leckere Rezepte. Das Prinzip ist auch einfach zu verstehen und es macht durchaus Sinn das man wenn man weniger isst, abnimmt. Ich persönlich bin kein Mensch für den Diäten etwas sind. Die einzige Diät an die ich mich bisher halten konnte ist es über einen kürzeren Zeitraum am Tag etwas zu essen, dabei verzichtet man natürlich auf keine Mahlzeit und satt bin ich bisher trotzdem immer geworden. Durch Bücher wie dieses hole ich mir Rezeptideen die man leicht mit dieser “Diät” verbinden kann. Das schafft das Buch auf jeden Fall die Zucchinitarte wird nicht das einzige Rezept bleiben was ich hieraus nachmachen werde.

Auf Amazon* ansehen.

*Amazon Affiliate Link



Zucchinitarte mit Bacon

Hallo ihr Lieben,
es wird mal wieder Zeit für ein leckeres herzhaftes Rezept! Diese Zucchinitarte ist noch dazu Low Carb und mach gut satt. Wenn ihr nicht auf die Kohlenhydrate verzichten wollt schaut gerne nochmal bei der Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine oder der Pulled Pork BBQ Pizza vorbei.

Zucchinitarte mit Bacon

Diese Tarte eignet sich nicht nur gut zum Wochenende, ihr könnt euch auch einen kleinen Vorrat davon anlegen und in der nächsten Mittagspause verdrücken. Meine Tarteform war leider ein kleines bisschen zu klein, daher habe ich improvisiert. Zum Glück hatte ich noch ein paar hübsche Tarte Förmchen aus Papier (Alternative* zum Wiederverwenden). So konnte ich vier kleine Tartes zum Mitnehmen backen.

Zucchinitarte mit Bacon

Tarteform* mit 28 cm Ø oder 26 cm Ø + 4 kleine Tarteförmchen

200 g Bacon gewürfelt
3 Zwiebeln
500 g Zucchini
100 g Cheddar
120 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
100 ml Olivenöl
6 Eier
Salz, Pfeffer

  • Zwiebeln schälen und klein hacken. Mit dem Bacon in einer Pfanne anbraten.
  • Zucchini waschen und grob reiben. Anschließend den Käse grob reiben.
  • Alle Zutaten miteinander vermengen und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  • In die gefettete Tarteform füllen bei 180°C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Zucchinitarte mit Bacon

 



Zucchinitarte mit Bacon

Rezept zum Download:

*Affiliate-Link;
Das Rezept stammt aus dem Buch "Schlank mit dem Handvoll-Prinzip*"

Ostern kann kommen. Carrot-Cheesecake Muffins

Hallo ihr Lieben,

Nun ist das Osterspecial leider vorbei was ich mit den Mädels aus meiner WhatsApp Gruppe gemacht habe. Das Rezept von meiner Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne Topping und die Links zu allen anderen Rezepten findet ihr hier. Heute habe ich aber auch etwas leckeres zu Ostern für euch!

Carrot-Cheesecake Muffins

Es gibt super leckere Rübli Cheesecake Muffins. Auf die Idee kam ich zusammen mit der Rübli Torte, da ich noch Frischkäse und Möhren übrig hatte. Es war eine super Idee. Mit der Torte und diesen Muffins kann Ostern definitiv kommen! Fehlt nur noch der jährliche Hefezopf den ich eigentlich zur Osterzeit mache. Ich glaube nur das wird diesmal leider nichts. Wenn ihr aber trotzdem Lust auf etwas mit Hefe habt schaut euch nochmal meine Apfelmus-Zimt-Schnecken, die Möhren Hefeschnecken, den Zimtzucker-Osterzopf oder den Erdbeer-Holunderblüten-Hefezopf an.

Carrot-Cheesecake Muffins

Für 8 Muffins

90 g weiche Butter
90 g brauner Zucker
1 Ei, L
90 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse
1/2 TL Backpulver
125 g geraspelte Möhren
1/4 TL Zimt
100 g Frischkäse
1 Eigelb
30 g Puderzucker

  • Butter mit Zucker und Zimt verrühren. Das Ei unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und den Haselnüssen mischen und nach und nach unter die Buttermasse heben.
  • Anschließend die Möhren unter den Teig heben.
  • Eine Muffin Backform* mit acht Förmchen auskleiden, den Teig darauf verteilen und eine Mulde in den Teig drücken.
  • Frischkäse mit Eigelb und dem Puderzucker verrühren.
  • Mit einem Teelöffel den Frischkäse in die Mulde der Muffins geben und so gleichmäßig verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 bis 25 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen eine Probe von dem Teig machen.

Carrot-Cheesecake Muffins



*Affiliate Link;

Rezept zum Download

Carrot-Cheesecake Muffins

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Hallo ihr Lieben,
Smoothie Bowls verzaubern uns zur Zeit ganz besonders. Ich bin – mal wieder – etwas spät dran selbst davon zu kosten. Aber besser spät als nie! Ich bin begeistert! Bisher habe ich die hübschen Bowls immer nur auf Instagram bewundert. Dann letzte Woche war es endlich soweit und ich habe mich selbst daran gewagt.

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Das Ergebnis kann sich sehen lassen oder was meint ihr? Jetzt habe ich definitiv ein neues Lieblingsfrühstück. Müsli war gestern Smoothie Bowls sind nun der absolute Renner. Seit dem ich die erste Bowl zubereitet habe und mich davon überzeugen konnte wie lecker sie sind habe ich schon wieder zwei neue Sorten ausprobiert.

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Da ich nun so sehr auf Smoothie Bowls stehe meine Frage an euch

Ich brauche Inspiration! 🙂

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Für eine Bowl:

1 gefrorene Banane, in vier Stücke geteilt
1/2 Tasse Milch mit Kokosgeschmack
1 TL Heidelbeer Fruchtpulver (z.B. dieses*)
gefrorene Beeren und Haferflocken zum Dekorieren

  • Banane mit der Milch und dem Fruchtpulver in den Mixer* geben und schön cremig pürieren.
  • Mit Beeren und Haferflocken in einer Schüssel anrichten.
  • Genießen!

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Müsli und Porridge mag ich natürlich trotzdem noch sehr gerne zum Frühstück. Vorallem Porridge zum Beispiel das Oreo Porridge oder Zimt-Porridge mit Feigen und Chia.



Bananen Smoothie-Bowl mit Heidelbeer und Kokos
*Affiliate-Links

Rezept zum Download:

Rezension || Schlank mit Darm Kochbuch

Das sagt der Verlag

“Der menschliche Darm enthält mehr Bakterien als die Milchstraße Sterne hat. Ihre Zusammensetzung entscheidet darüber, ob wir mühelos schlank bleiben oder immer wieder mit den Pfunden zu kämpfen haben. Die 100 leckeren Rezepte in diesem Buch bauen auf das zertifizierte und von den Krankenkassen anerkannte “Schlank mit Darm”-Ernährungskonzept auf. Die darin enthaltenen Zutaten vermehren die Schlankmacher-Bakterien im Darm. Ergebnis: eine optimale Nahrungsverwertung und eine nachhaltig auf “schlank” programmierte Darmflora. “- Südwest

Rezepte

Die Rezepte in diesem Buch sind auf fünf Kapitel aufgeteilt. Nachdem im ersten Kapitel der Frage nachgegangen  wird, warum Gesundheit im Darm beginnt fängt es an mit “Frühstück und Snacks“. Hier gibt es Rezepte wie Kaiserschmarrn mit Nektarinen-Himbeer-Salat, süße Mandelbrötchen und einen Thunfischaufstrich.

S. 37 – Schokoladen-Walnuss-Kuchen

Weiter geht es mit “Suppen & Salate” hier tut dem Darm eine Spargel-Bärlauch-Suppe oder eine Chicoréesuppe mit geräucherter Forelle ganz besonders gut. Als Salat eignet sich unter anderem ein Rucola-Avocado-Salat mit Knoblauch-Garnelen sehr gut. Das dritte Kapitel ist “Fleisch & Geflügel”  hier gibt es Rezepte wie Rindfleisch mit Chili-Chinakohl oder Lammragout mit weißen Bohnen.

S.157 – Paprikaschoten mit Quinoafüllung

Nach Fleisch kommt das Kapitel “Fisch” habt ihr schonmal ein Lachs-Bambus-Curry probiert oder Fischröllchen mit Sellerie-Topinambur-Stampf? Das letzte Kapitel widmet sich nun dem “Gemüse” wie wäre es hier mit Gemüse-Bulgur mit Pistazien, einer Artischoken-Pizza oder Kichererbsenbällchen mit Joghurtsauce?

S.123 – Graved Lachs mit Endivien-Gurken-Salat

Aus diesem Buch habe ich mich zu der Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine inspirieren lassen – das Origianl Rezept war für einen Flammkuchen mit den gleichen Zutaten nur statt der Aubergine Topinambur.

Mein Fazit

Dieses Buch liefert viele leckere Rezepte die dem Darm gut tun. Leider gibt es nicht zu jedem Rezept eine Abbildung aber auch die Rezepte ohne Foto hören sich sehr lecker an. Die Ajvar-Ziegenkäse Pizza “nachzubacken” war eine sehr gute Entscheidung davon könnte ich noch viel mehr essen. Wenn jedes Rezept so lecker ist gibt es absolut nichts negatives an dem Buch!

Auf Amazon* ansehen.

*Affiliate Link zu Amazon;



Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine

Hallo ihr Lieben,

was ist bloß mit dem Wetter los? Erst ist es eisigkalt und schneit dann steigen die Temperaturen von heute auf morgen in den zweistelligen Bereich und nun wo der Körper sich daran gewöhnt hat fängt es wieder an zu schneien. Wisst ihr was gegen dieses Wetter hilft?

Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine

Soulfood! In Form von dieser Pizza! Habt ihr keine Lust das Haus zu verlassen dann ab in die Küche backt diese Pizza und tut euch etwas Gutes. Das Original Rezept stammt aus dem Buch “Schlank mit Darm Kochbuch*”. Eigentlich ist es ein Flammkuchen-Rezept aber ich hatte Lust auf Pizza.

Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine

Ist euch eigentlich schon die kleine Neuerung aufgefallen? Seit meinem letzten Post gibt es wieder die Möglichkeit meine Rezepte als PDF runterzuladen, diesmal mit neuem Design! Ich habe Kategorien angelegt und jede Kategorie in einer anderen Farbe angelegt, zum Beispiel ist es für Herzhaft rot. Zusätzlich zu diesen Rezept Karten versuche ich nun auch die jeweiligen Posts mit derselben Farbe auszustatten. Deswegen sind die verlinkten Seiten hier nun auch rot hinterlegt und nicht mehr in der Standardfarbe rosa. Nun aber zum Rezept, lasst es euch gut schmecken! Und vergesst nicht die Rezeptkarte runterzuladen. 🙂

Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine

Für ein rechteckiges Blech und 4 Portionen:
Pizzateig für ein Blech (aus dem Kühlfach oder von hier)
150 g Ziegenfrischkäse
1 EL scharfe Ajvar (Paprikapaste)
1 kleine Knoblauchzehe
1/2 Zuchini
1/2 Aubergine
Salz, Pfeffer
30 g Rucola
50 g Serrano Schinken
geriebenen Parmesan

  • Pizzateig auf einem mit Backpapier belegten Bleck ausbreiten.
  • Ziegenkäse mit Ajvar glattrühren.
  • Knoblauchzehe schälen, pressen und unter den Ziegenkäse rühren.
  • Zucchini und Aubergine waschen und jeweils in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Ziegenkäse-Mischung auf dem Pizzateig verstreichen. Anschließend Zucchini und Aubergine darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei ca. 220°C Umluft ca. 15 Minuten backen.
  • Nach den 15 Minuten mit Serrano Schinken belegen und mit etwas Parmesan bestreuen. Weitere drei Minuten backen.
  • Rucola waschen trocken tupfen und nach dem Backen auf der Pizza verteilen nochmal Parmesan darüberstreuen.
  • Genießen!

Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine


Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine

Rezept zum Download:

Osterspecial || Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping

Hallöchen ihr Lieben,

durch die WhatsApp Gruppe “Back- & Kochliebe” die vor ein paar Jahren gegründet wurde und in der ich seitdem auch Mitglied bin, haben sich schon wahnsinnig viele tolle Aktionen ergeben. Letztes Jahr haben wir gemeinsam eine kleine Tour durch Köln gemacht. Und seit dem 05.03. gibt es nun ein Osterspecial, jeden dritten Tag gibt es ein tolles neues österliches Rezept für euch.

Heute bin ich endlich dran! Letztes Wochenende habe ich mich in die Küche gestellt und ein bisschen experimentiert. Daraus wurde diese köstliche Rübli-Käse-Sahne Torte mit extra fruchtigem Topping. Vor ein paar Jahren habe ich euch hier auf dem Blog den Rübli-Kuchen vorgestellt den habe ich auch für dieses Rezept verwendet. Auf die Idee mit dem Topping kam ich durch die leckere Käse-Sahne-Torte die bisher bei jedem sehr gut ankam. Inklusive bei mir weswegen ich mal wieder Lust darauf hatte! 🙂

Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping

Vor mir haben euch bereits “Julias Torten & Törtchen” und “Baking Avenue” mit leckeren Rezepten versorgt. Dort gab es eine leckere Eierlikörtorte und Oster-Nester Cupcakes.

Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping

Welche Rezepte noch auf den Blogs von “Mint & Oh La La“, “Foodqueen Julia“, “süß und cremig“, “Meine Torteria” und “BakingLifeStories” folgen wird noch nicht verraten. Auf der Überblicksseite vom Event werden alle Beiträge nochmals festgehalten. Auch auf dem Pinterestboard könnt ihr gerne vorbeischauen!

Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping Eigentlich wollte ich das Rezept mit Naturjoghurt zubereiten. Allerdings war dieser schon schlecht, da ich nicht so mobil war, musste ich leider auf griechischen Joghurt mit Blutorange und Granatapfel zurückgreifen. Was für ein Glücksfall! Dadurch schmeckt die Torte noch besser als ich es mir vorgestellt habe. 🙂

Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping

Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping

Ø 18 cm

Boden:
90 g Möhren, geraspelt,
75 g Butter,
75 g Zucker,
1 TL Vanillezucker,
2 Eier,
120 g Mehl,
30 g Haselnüsse, gemahlen,
1 TL Backpulver,
Topping:
20 g Puderzucker,
50 g Griechischer Joghurt mit Geschmack (z.B. Blutorange & Granatapfel),
65 g Quark,
1 Blatt Gelatine,
100 g Sahne

  • Boden: Butter mit Zucker und Vanillezucker glattrühren. Nach und nach die Eier unterrühren.
  • Mehl, Haselnüsse und Backpulver vermischen. Nach und nach unter die Buttermasse heben. Zum Schluss die Möhrchen mit dem Teig verrühren.
  • Den Teig in eine gefettete Backform geben und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Umluft ca. 30-35 Minuten backen.
  • Nachdem backen eine Stäbchenprobe machen, bleibt Teig daran kleben etwas länger backen.
  • Creme: Die Gelatine nach Packungsanleitung in Wasser einweichen und anschließend erwärmen bis sie flüssig ist. In der Zwischenzeit Quark mit Joghurt und Puderzucker zu einer glatten Creme verrühren.
  • Die Gelatine vorsichtig auf die kalte Creme vorbereiten und zunächst sehr wenig Creme mit der Gelatine glattrühren. Nach und nach etwas mehr Creme zu der Gelatine hinzugeben, ist etwa die Hälfte mit der Gelatine vermengt die Gelatine zu der restlichen Creme geben und glattrühren.
  • Im Kühlschrank ein paar Minuten gelieren lassen. In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen.
  • Ist die Sahne steif geschlagen und die Creme leicht geliert, die Sahne unter die Creme heben und alles zusammen auf dem abgekühlten Boden glattstreichen.
  • Für mind. vier Stunden in den Kühlschrank stellen und die Creme festwerden lassen.
  • Nach Belieben mit Haselnüssen, Blumen, Ostereiern und/oder natürlich Marzipan-Möhren dekorieren.

Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping

Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen. Teilt mir gerne mit wie es euch geschmeckt hat und auf welche Geschmackssorte ihr bei dem Joghurt zurückgegriffen habt, falls ihr eine andere verwendet habt. Ich bin gespannt und freue mich von euch zuhören (gerne auch mit Foto von eurem Meisterwerk!)



Vielen Dank an Julia von Julias Torten & Törtchen, sie hatte die Idee mit dem Event und
ich finde es ist ein voller Erfolg geworden! :)

Rezept zum Download:

Rübli Torte

Nachtrag:

Bei süß und cremig gibt es zum Event einen Nusszopf mit drei Sorten Nüssen.
Bei Mint & Oh La La gibt es Rosinen Knoten.
Bei Meine Torteria gibt es niedliche Hasenkekse.
Bei Foodqueen Julia gibt es einen Spiegeleierkuchen.
Und last but not least bei BakingLifeStories gibt es einen Bisquit Obstkuchen.