Brot, Herzhaft
Schreibe einen Kommentar

Breadnesday // Zwiebel-Bacon-Pull-Apart-Bread

Das Pull-Apart-Bread was ich euch vor ein paar Wochen zum Breadnesday vorgestellt habe, hat es mir richtig angetan! Heute habe ich deswegen ein neu interpretiertes Pull-Apart-Bread. “Zwiebel-Bacon-Pull-Apart-Bread” schmeckt fast wie Zwiebelkuchen. Es ist genauso mächtig und wenn man ein Glas Wein dazu trinkt, dann fühlt man sich wie auf dem Weinfest, im Herbst.

Teig:
90 ml lauwarme Milch
200 ml lauwarmes Wasser
1 Pck. Trockenhefe (7g)
50 g weiche Butter
1 TL Zucker
550 g Vollkornmehl
2 TL Salz

Füllung:
150 g Speckwürfel
150 g Raclette Käsescheiben
3 kleine rote Zwiebeln

  1. Milch mit Wasser, Zucker, Butter und Hefe verrühren.
  2. Salz und Mehl hinzugeben und einen glatten Teig daraus kneten.
  3. Abgedeckt in einer Schüssel, an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
  4. Rote Zwiebeln und Käse in Würfel schneiden.
  5. Wenn der Teig sich ungefähr verdoppelt hat, diesen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Rechteckig und ca. 5 mm dick.
  6. Anschließend alle Zutaten für die Füllung auf den Teig streuen. Leicht andrücken.
  7. Nun eine Brotform oder eine kleine Auflaufform fetten und den Teig in kleine Rechtecke schneiden (diese müssen nicht unbedingt die Maße der Form haben)
  8. Die Rechtecke in der Brotform hochkant überienander stapeln und auch diese leicht aneinander drücken. An die beiden Kantenseiten jeweils die unbelegte Teigseite nach außen.
  9. Den Teig in der Form nochmals 20 Minuten gehen lassen, in der Zwischenzeit den Ofen auf ca. 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  10. Das Brot für ca. 30 Minuten backen.

Und wenn auch ihr am “Breadnesday” teilnehmen möchtet. Dann fügt einfach den Link zu eurem aktuellen selbstgebackenen Brot, auf eurem Blog bei den Kommentaren ein. (Auch ohne Link freue ich mich über Kommentare.) Außerdem wäre es nett, wenn ihr in eurem Post auf meine Seite verlinken würdet. Schließlich stammt der Breadnesday von hier. 😉
Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr mich gerne anschreiben ob ihr einen Gastpost zum “Breadnesday” auf meinem Blog verfassen dürft. (Natürlich dürfen sich auch Blogger gerne bei mir bezüglich eines Gastposts melden.) alexawe10@gmail.com




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.