Alle Artikel in: Eigenkreation

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Hallo ihr Lieben, in den letzten Tagen hat sich deutlich gezeigt das der Sommer schon jetzt kommt. Bei mir in der Wohnung war es gefühlt doppelt so warm wie draußen wo es auch schon über 20 Grad warm war. Da tut eine kleine Erfrischung ganz gut, besonders wenn sie so schnell selbst gemacht und so gesund ist wie diese Smoothie Bowl. Nachdem ich euch schon meine erste selbstgemachte Smoothie Bowl hier vorgestellt habe, zeige ich euch nun die nächste, die mindestens genauso lecker ist. In der Zwischenzeit habe ich noch zwei weitere gemacht die ich euch auch bald vorstellen werde. Euch wird jedenfalls schnell auffallen das ich eine neue Lieblingsschüssel habe. 🙂 Und natürlich ein neues Lieblingsmotiv. Smoothie Bowls sind einfach sooo hübsch, oder was meint ihr? Das Beste aber ist wie vielseitig sie sind. Man kann alles an Obst, Gemüse und Flüssigkeiten rein tun was man mag – natürlich sollte es zusammen passen! 😉 Deswegen habe ich mich bei meiner zweiten Bowl für eine Bananen Matcha Varainte entschieden. Wenn ihr den Matcha Geschmack richtig …

Ostern kann kommen. Carrot-Cheesecake Muffins

Hallo ihr Lieben, Nun ist das Osterspecial leider vorbei was ich mit den Mädels aus meiner WhatsApp Gruppe gemacht habe. Das Rezept von meiner Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne Topping und die Links zu allen anderen Rezepten findet ihr hier. Heute habe ich aber auch etwas leckeres zu Ostern für euch! Es gibt super leckere Rübli Cheesecake Muffins. Auf die Idee kam ich zusammen mit der Rübli Torte, da ich noch Frischkäse und Möhren übrig hatte. Es war eine super Idee. Mit der Torte und diesen Muffins kann Ostern definitiv kommen! Fehlt nur noch der jährliche Hefezopf den ich eigentlich zur Osterzeit mache. Ich glaube nur das wird diesmal leider nichts. Wenn ihr aber trotzdem Lust auf etwas mit Hefe habt schaut euch nochmal meine Apfelmus-Zimt-Schnecken, die Möhren Hefeschnecken, den Zimtzucker-Osterzopf oder den Erdbeer-Holunderblüten-Hefezopf an. Carrot-Cheesecake Muffins Für 8 Muffins 90 g weiche Butter 90 g brauner Zucker 1 Ei, L 90 g Mehl 50 g gemahlene Haselnüsse 1/2 TL Backpulver 125 g geraspelte Möhren 1/4 TL Zimt 100 g Frischkäse 1 Eigelb 30 g …

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Hallo ihr Lieben, Smoothie Bowls verzaubern uns zur Zeit ganz besonders. Ich bin – mal wieder – etwas spät dran selbst davon zu kosten. Aber besser spät als nie! Ich bin begeistert! Bisher habe ich die hübschen Bowls immer nur auf Instagram bewundert. Dann letzte Woche war es endlich soweit und ich habe mich selbst daran gewagt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen oder was meint ihr? Jetzt habe ich definitiv ein neues Lieblingsfrühstück. Müsli war gestern Smoothie Bowls sind nun der absolute Renner. Seit dem ich die erste Bowl zubereitet habe und mich davon überzeugen konnte wie lecker sie sind habe ich schon wieder zwei neue Sorten ausprobiert. Da ich nun so sehr auf Smoothie Bowls stehe meine Frage an euch “Was sind eure Lieblings Smoothie Bowls?” Ich brauche Inspiration! 🙂 Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos Für eine Bowl: 1 gefrorene Banane, in vier Stücke geteilt 1/2 Tasse Milch mit Kokosgeschmack 1 TL Heidelbeer Fruchtpulver (z.B. dieses*) gefrorene Beeren und Haferflocken zum Dekorieren Banane mit der Milch und dem Fruchtpulver in den …

Osterspecial || Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne-Topping

Hallöchen ihr Lieben, durch die WhatsApp Gruppe “Back- & Kochliebe” die vor ein paar Jahren gegründet wurde und in der ich seitdem auch Mitglied bin, haben sich schon wahnsinnig viele tolle Aktionen ergeben. Letztes Jahr haben wir gemeinsam eine kleine Tour durch Köln gemacht. Und seit dem 05.03. gibt es nun ein Osterspecial, jeden dritten Tag gibt es ein tolles neues österliches Rezept für euch. Heute bin ich endlich dran! Letztes Wochenende habe ich mich in die Küche gestellt und ein bisschen experimentiert. Daraus wurde diese köstliche Rübli-Käse-Sahne Torte mit extra fruchtigem Topping. Vor ein paar Jahren habe ich euch hier auf dem Blog den Rübli-Kuchen vorgestellt den habe ich auch für dieses Rezept verwendet. Auf die Idee mit dem Topping kam ich durch die leckere Käse-Sahne-Torte die bisher bei jedem sehr gut ankam. Inklusive bei mir weswegen ich mal wieder Lust darauf hatte! 🙂 Vor mir haben euch bereits “Julias Torten & Törtchen” und “Baking Avenue” mit leckeren Rezepten versorgt. Dort gab es eine leckere Eierlikörtorte und Oster-Nester Cupcakes. Welche Rezepte noch auf den …

Süßkartoffel- & Zucchininudeln mit Curry-Kokos-Soße

Hallo ihr Lieben, man sollte glauben das ich in den Semesterferien endlich wieder Zeit zum Kochen und Backen habe. Das habe ich auch geglaubt, aber es ist leider nicht so. Ich muss drei Projekte bearbeiten, nächste Woche sind die Präsentationen dazu und dann geht am 5.3. das nächste Semester los. Nächste Woche werde ich aber wirklich wieder backen! Ich habe schon genaue Vorstellungen davon was und bin sehr gespannt wie es schmecken wird. 🙂 Heute habe ich ein neues Rezept mit Gemüsenudeln für euch. Das habe ich in der Klausurenphase gekocht und wollte es eigentlich auch schon viel eher mit euch teilen, aber wie heißt es so schön? Es kommt immer anders als man denkt. Die Kombination ist unschlagbar! Eine gesunde Nudelpfanne gepaart mit Kokomilch und Curry ist doch echt unschlagbar! Als ich noch keinen Spiralschneider hatte, habe ich auch schon nicht oft Nudeln gegessen. Jetzt hat der Spiralschneider meine Nudelrationen scheinbar komplett ersetzt. Ich denke nicht das es so bleibt, in manchen Fällen kann man die “normalen” Nudeln nicht ersetzen. Aber ich freue mich …

Überbackene Ziegenkäsecrépes mit Rotwein-Paprika

Hallo ihr Lieben, lang ist es her! Endlich habe ich die Klausurenphase vorbei und ich habe wieder etwas mehr Zeit für euch und meinen Blog! Seit einiger Zeit warten diese verdammt leckeren Crépes darauf von euch gesehen zu werden! Also Vorhang auf für die überbackenen Ziegenkäsecrépes mit Rotwein-Paprika! Oh, was habe ich das bloggen vermisst! Leider muss ich nun immer noch an drei Projekten bis Ende Februar arbeiten. Ich hoffe das ich gut vorankomme und trotzdem fleißig in der Küche stehen kann, denn das entspannt echt ziemlich gut neben dem ganzen Stress und man hat leckere Snacks beim Arbeiten! 😉 Für 4 Personen Crépes: 3 Eier 500 ml Milch 1 Prise Meersalz 2 EL Pflanzenöl 250 g Mehl 250 ml Mineralwasser Füllung: 600 g Ziegenweichkäse 2 Eier 1 Prise Muskatnuss Paprikasoße: 2 rote Paprikaschoten 1/2 Zwiebel, feingehackt 2 EL Rotweinessig Wasser Außerdem: geriebenen Käse zum Überbacken Crépes: Eier in einer großen Schüssel verquirlen. Milch, Salz und 2 EL Öl einrühren. Das Mehl zugeben und gut verrühren. Das Sprudelwasser unterrühren. Den Teig 15 Minuten im Kühlschrank …

Pulled Pork BBQ Pizza oder die Pizza Version von meinem Pulled Pork BBQ Burger

Hallo ihr Lieben, vor einem Jahr im Januar habe ich einen leeeeckeren Pulled Pork BBQ Burger zubreitet. Kein Burger den ich seitdem wieder gegessen habe konnte bisher mit diesem Burger mithalten! Den Burger hatte ich mir in der Klausurenphase gegönnt, um mir zumindest kulinarisch mal zwischendurch etwas zu gönnen. Auch in diesem Jahr bin ich den ganzen Januar damit beschäftigt zu lernen, da habe ich mir gedacht ich könnte mir mal wieder etwas feines mit Pulled Pork gönnen. Vorallem da ich nun meinen Spiralschneider* habe und es so viel mehr Spaß macht, die Möhren zu verarbeiten. Ich bin also planlos in den Supermarkt bei mir um die Ecke gegangen – wusste nicht mal ob es dort Pulled Pork gibt. Im Tiefkühlfach bin ich fündig geworden, als ich mich weiter umgeschaut habe fiel mein Blick auf den fertigen Pizzateig im Kühlfach. Da ich ja wie gesagt im Lernstress bin hatte ich leider keine Zeit selbst einen Teig zu machen. Wenn ihr ein Teig Rezept trotzdem haben wollt, schaut euch doch mal die Hühnchen-Ananas-Pizza mit Kokos-Curry-Soße an. …

Chicken Pita mit Gemüse-Nudeln

Hallo ihr Lieben und an dieser Stelle nochmal ein frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start in das neue Jahr und könnt nach den ganzen Feiertagen wieder ordentlich reinhauen. Denn heute habe ich ein leckeres Chicken Pita für euch. Einen Spiralschneider* habe ich mir schon lange ausgeguckt, kurz vor Weihnachten habe ich mir dann endlich einen bestellt und natürlich direkt ausprobiert! Die Zucchini ist super schnell zu Nudeln verarbeitet, bei den Möhren muss man etwas mehr Kraft aufbringen, aber wenn man erstmal den Dreh raushat läuft es ohne Probleme! Ich bin sehr begeistert davon und habe ihn daher gleich auch noch meiner Schwester zu Weihnachten geschenkt. Sie hat sich auch sehr darüber gefreut. Zu Silvester hat sie Zucchini-Nudeln damit gezaubert, die zum Raclette gereicht wurden! Für 4 Portionen 325 g Hühnchenbrustfilet 2 dicke Möhren 1 Zucchini 1 rote Zwiebel 200 g Tzaziki 4 Pita Brötchen Pflanzenöl Salz, Pfeffer, Curry Pulver Das Hühnchenbrustfilet in dünne Streifen schneiden. Zucchini und Möhren waschen und die Möhren schälen. Erst die Zucchini dann die Möhren im …

Thunfisch Fladenbrotpizza

Hallo ihr Lieben, Weihnachten ist vorbei und ich stecke nun voll in der Lernphase. Eigentlich sogar schon an Weihnachten! Jeden Tag bin ich um acht aufgestanden habe mich dann ans Lernen gesetzt, aufgehört sobald wir zu einer Familienveranstaltung mussten und dann nach dem Feiern wieder ans lernen gesetzt. Leider ist durch das ganze lernen auch meine Motivation zum Rezepte Posten gesunken. Ich sitze vor dem Beitrag und weiß nicht was ich schreiben soll. Eigentlich sollte es heute auch Ziegenkäsecrépe für euch geben. Doch um mich wieder an das komplette Rezept zu erinnern fehlte mir ebenfalls die Motivation. Und dabei war es doch soooo lecker! Aber was auf jeden Fall auch immer geht ist Pizza! Zum Glück habe ich noch eine die super schnell fertig ist – falls euch zur Zeit auch die Motivation für sämtliche Aktivitäten fehlt. Vielleicht erinnert ihr euch?! Vor ein paar Wochen gab es schon eine Fladenbrotpizza mit BBQ Chicken Belag! Sehr, sehr lecker. Fladenbrotpizza hat es mir seitdem total angetan! 🙂 Für eine Person: 1/2 Fladenbrot 1 Dose Thunfisch 1/2 rote …

Schoko-Ochsenaugen

Hallo ihr Lieben Christkinder, heute kann endlich das letzte Türchen im Adventskalender geöffnet werden bevor heute Abend noch mehr Geschenke folgen! Ich hoffe ihr habt schon alle Geschenke zusammen und habt keins vergessen. Für meine Freunde waen diese Schoko-Ochsenaugen das wohl schönste Geschenk was ich Ihnen in der Weihnachtszeit gemacht habe. Von den Crunchy Mandel-Marzipan Cookies, den Crunchy Chocolate Cookies und Matcha-Ochsenaugen waren die Schoko-Ochsenaugen ihre Lieblings Plätzchen. Deswegen habe ich dieses Rezept extra bis Heiligabend für euch aufgehoben. Teig: 100 g Zucker 1 Ei 125 g weiche Butter 220 g Mehl 20 g Kakaopulver zum Backen 2 TL Backpulver Zum Bestreichen Füllen und Dekorieren: Marshmallowcreme Apfel-Vanille Fruchtaufstrich (z.B. diesen) Puderzucker Alle Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät und Knethaken oder einer Küchenmaschine gut durcharbeiten. Auf einer Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Den Teig ca. 30 Minuten kaltstellen, bis er ausrollfähig ist. Portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2mm dick ausrollen. Mit einer runden Ausstechform (ca. Ø 5 cm) aussechen und auf ein mit Backpapier belegtes …