Alle Artikel in: Jahreszeiten

Blaubeer Vollkorn Torte ohne backen

Halli Hallo ihr Lieben, seid ihr auch so in Sommerlaune? Mitten im Semester habe ich ausnahmsweise schon in wenigen Tagen meine erste Prüfung. Da kommt mir das Wetter gerade nicht so gelegen, da sich die Hitze in der Wohnung so staut. Aber zum Glück habe ich einen Balkon auf dem ich auch lernen kann – zumindest abends wenn die Sonne nicht mehr darauf scheint. Und wisst ihr was richtig gut bei diesem Wetter passt? Die sommerliche no bake Blaubeer Vollkorn Torte. Auf Torte muss man auch nicht bei warmen Temperaturen verzichten es gibt reichlich “no bake” Torten die richtig lecker schmecken. 🙂 Neben diesem kleinen Träumchen findet ihr auf meinem Blog auch noch das Rezept für eine leckere Joghurt Himbeer Torte oder eine Himbeer Philadelphia Torte. Noch mehr no bake Torten findet ihr in dem Buch “Torten ohne backen*” aus dem ich dieses Rezept habe. Keine Sorge rezensieren werde ich das Buch auch noch wie gewohnt! Blaubeer Vollkorn Torte ohne backen Tortenform: 15 – 18 cm Ø 400 g Sahne 300 g Mascarpone 70 g …

Ostern kann kommen. Carrot-Cheesecake Muffins

Hallo ihr Lieben, Nun ist das Osterspecial leider vorbei was ich mit den Mädels aus meiner WhatsApp Gruppe gemacht habe. Das Rezept von meiner Rübli Torte mit fruchtigem Käse-Sahne Topping und die Links zu allen anderen Rezepten findet ihr hier. Heute habe ich aber auch etwas leckeres zu Ostern für euch! Es gibt super leckere Rübli Cheesecake Muffins. Auf die Idee kam ich zusammen mit der Rübli Torte, da ich noch Frischkäse und Möhren übrig hatte. Es war eine super Idee. Mit der Torte und diesen Muffins kann Ostern definitiv kommen! Fehlt nur noch der jährliche Hefezopf den ich eigentlich zur Osterzeit mache. Ich glaube nur das wird diesmal leider nichts. Wenn ihr aber trotzdem Lust auf etwas mit Hefe habt schaut euch nochmal meine Apfelmus-Zimt-Schnecken, die Möhren Hefeschnecken, den Zimtzucker-Osterzopf oder den Erdbeer-Holunderblüten-Hefezopf an. Carrot-Cheesecake Muffins Für 8 Muffins 90 g weiche Butter 90 g brauner Zucker 1 Ei, L 90 g Mehl 50 g gemahlene Haselnüsse 1/2 TL Backpulver 125 g geraspelte Möhren 1/4 TL Zimt 100 g Frischkäse 1 Eigelb 30 g …

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Hallo ihr Lieben, Smoothie Bowls verzaubern uns zur Zeit ganz besonders. Ich bin – mal wieder – etwas spät dran selbst davon zu kosten. Aber besser spät als nie! Ich bin begeistert! Bisher habe ich die hübschen Bowls immer nur auf Instagram bewundert. Dann letzte Woche war es endlich soweit und ich habe mich selbst daran gewagt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen oder was meint ihr? Jetzt habe ich definitiv ein neues Lieblingsfrühstück. Müsli war gestern Smoothie Bowls sind nun der absolute Renner. Seit dem ich die erste Bowl zubereitet habe und mich davon überzeugen konnte wie lecker sie sind habe ich schon wieder zwei neue Sorten ausprobiert. Da ich nun so sehr auf Smoothie Bowls stehe meine Frage an euch “Was sind eure Lieblings Smoothie Bowls?” Ich brauche Inspiration! 🙂 Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos Für eine Bowl: 1 gefrorene Banane, in vier Stücke geteilt 1/2 Tasse Milch mit Kokosgeschmack 1 TL Heidelbeer Fruchtpulver (z.B. dieses*) gefrorene Beeren und Haferflocken zum Dekorieren Banane mit der Milch und dem Fruchtpulver in den …

Bettelmann

Hallöchen ihr Lieben, heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept für euch. Es handelt sich um eine Nachspeise aus Brötchen, Äpfeln, Rosinen und Vanillesoße. Bettelmann kennen bestimmt viele von euch? Ich kenne es noch aus meiner Kindheit, habe es dann aber viele, viele Jahre nicht mehr gegessen bis ich das vegane Buch “Butterkuchen und Quittenbrot” in meiner Hand hielt. In dem Buch habe ich ein wenig gestöbert und sofort ist mir der Bettelmann aufgefallen. Das musste ich dann natürlich sofort ausprobieren und in alten Erinnerungen schwelgen. Für 4 – 6 Personen 6 große Äpfel 100 g Zucker 200 ml Apfelsaft 100 g Korinthen 3 EL Margarine 6 Brötchen Zucker Zimt Vanillesoße Äpfel schälen und Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel vierteln und in Scheiben schneiden. In einem Topf die Apfelscheiben mit dem Zucker, Apfelsaft, den Korinthen und der Margarine weich dünsten. Brötchen in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform einfetten, den Boden und die Wände mit Brötchenscheibenbedecken und die Apfelscheiben mit Flüssigkeit einfüllen. Die restlichen Brötchenscheiben darauflegen und diese mit Zucker, Zimt und ein paar Margarineflöckechen bestreuen. Im …

Martinsknoten

Hallöchen ihr Lieben, am 11.11. ist schon wieder St. Martin und die Kinder können mit ihren Laternen um die Häuser ziehen. Überall gibt es leckere Martinsgänse in den Bäckereien zusehen. Und überhaupt – finde ich persönlich – das jetzt die Hefezeit beginnt. Das tut sie für mich immer in den Wintermonaten, im sommer esse ich nur sehr selten Hefeteilchen. Deswegen habe ich heute Martinsknoten für euch! Das Rezept habe ich aus dem Buch “Ein Herz für Klassiker” und es ist super lecker. Sie lassen sich auch gut in die Schule, Uni oder auf die Arbeit mitnehmen. Richtig lecker wird es auch wenn sie mit einer Nuss-Nougat-Creme oder Marmelade bestrichen sind! Mhh 🙂 Teig: 200 ml Milch 1 TL Zucker 1/2 Packung frische Hefe 500 g Mehl 50 g Zucker 1 Ei 100 g weiche Butter Außerdem: 30 g Butter Zucker zum Wälzen Milch leicht erwärmen und einen TL Zucker einrühren. Die Hefe hineinbröseln und etwas stehen lassen. Mehl mit Zucker und Ei in eine Rührschüssel geben und die gequollene Hefe dazugeben. Den Teig verkneten und …

Kürbis Lasagne

Hallöchen meine Lieben, heute habe ich die leckerste Lasagne für euch, die ich seit langem gegessen habe. Leider ist der Käse auf den Fotos etwas dunkel geworden aber vom Geschmack her war es trotzdem super lecker! Das Rezept habe ich aus dem Buch “Das charmante Darm Kochbuch“, als ich darin geblättert habe blieb ich sofort bei diesem Rezept hängen denn ich liebe Lasagne und Kürbis auch – da jetzt gerade auch noch der Monat des Kürbis’ ist, war sofort klar das ich dieses Rezept ausprobieren möchte. Nun aber genug davon, ran an den Speck Kürbis! 500 g Hokkaido-Kürbis 3 große Tomaten 250 g Sahne 250 ml Milch 250 g Bergkäse 50 g Parmesan Salz, Pfeffer 12 – 13 Lasagneblätter 1 Kugel Mozzarella (125 g) Kürbis waschen, schälen und von den Kernen befreien. Das Fruchtfleisch in dünne Spalten schneiden. Tomaten waschen, halbieren, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Sahne mit der Milch verquirlen. Bergkäse und Parmesan reiben und unter die Sahne-Milch-Mischungrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Auflaufform fetten. Eine Schicht Nudelblätter in …

Zwetschgenkuchen

Hallöchen ihn Lieben, vor einem Monat gab es bei mir einen leckeren Zwetschgenkuchen. Eigentlich wollte ich dieses Rezept auch schon viel eher posten, aber dann kam mein Bloggeburtstag dazwischen. An dem ihr immernoch gerne teilnehmen könnt! 😉 Zwetschgenkuchen gehört für mich jedes Jahr dazu! Normalerweise gab es bei uns aber immer Hefekuchen mit Zwetschgen. Jetzt habe ich mal etwas neues ausprobiert und auch das kann sich sehr gut sehen lassen! 🙂 Als ich noch klein war, hatten wir einen großen Zwetschgenbaum in unserem Garten stehen, in den ich immer reingeklettert bin. Mit meiner Oma zusammen habe ich dann nach der Ernte die Zwetschgen entsteint. Oft hat meine Oma sie dann eingelegt aber ein Zwetschgenkuchen war auch jedes Mal drin! 🙂 Backform 20 x 25 cm 225 g Mehl 1/2 TL Backpulver 165 g Zucker 125 g weiche Butter 1 Päckchen Vanillezucker 2 Eier 125 ml Milch 500 g Zwetschgen brauner Zucker etwas Zimt Alle Zutaten außer die Zwetschgen, braunen Zucker und Zimt zu einem Teig verarbeiten. Zwetschgen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Alle Zwetschgen …

Zwiebelkuchen

Hallo ihr Lieben, wow was war die letzten Tage super tolles Wetter! Seid ihr auch so begeistert davon? Zum Glück habe ich das gute Wetter am Sonntag noch ausgenutzt und mit meiner Familie Zwiebelkuchen gebacken. Den Zwiebelkuchen den meine Mutter mindestens einmal pro Jahr im Herbst macht, haben wir zeitlich sehr weit vorgezogen. Da meine Schwester zwei Wochen im Urlaub ist, meine Mutter eine Woche davon auch und bei mir nun langsam wieder der Ernst des Lebens los geht. Aber so hatten wir immerhin noch schönes Wetter, nur das Laub hat mir für die Fotos ein wenig gefehlt. Aber was solls! Efeu macht sich besser als Regennasser Laub. Zu dem Zwiebelkuchen darf auch ein schönes Gläschen Federweißer nicht fehlen. Aber vorsicht beim Transport nicht hinlegen! ;P Ich glaube jeder der Federweißer zum ersten Mal selbst kauft, weiß wovon ich spreche. Mir ist es vor einigen Jahren passiert das er im Kofferraum ausgelaufen ist und dieses Jahr ist es auch meiner Schwester passiert. Wir machen Zwiebelkuchen immer ohne Käse, man kann ihn auch mitmachen aber er …

#PimpyourPicknick || Würstchen im Schlafrock war gestern; Würstchen im Filopäckchen

Hallo ihr Lieben, ich bin in Picknick-Stimmung! Deswegen freue ich mich heute mit euch meine neue Kategorie Pimp your Picknick zu eröffnen. Und dann auch noch mit einem sooo leckeren Rezept. Vielleicht schaffe ich es ja euch damit auch in Picknick Laune zu versetzen. 🙂 Als Vatertag war, war ich Picknicken. Das Wetter war wunderschön. Wir sind mit dem Fahrrad zum Rubbenbruchsee in Osnabrück gefahren und haben ein schönes Plätzchen am Wasser gefunden. Mit Kaffee, Melone und Bionade im Gepäck wollte ich mich nicht zufrieden geben, also habe ich noch zwei verschiedene Sandwichs belegt (Rezepte folgen) und eben diese Würstchen im Filopäckchen. Eigentlich hatte ich erst etwas anderes mit dem Filoteig vor. Da ich aber zum ersten Mal mit dem Teig gearbeitet habe und erstmal überfordert war, als ich gesehen habe das 10 Blätter (vielleicht auch weniger? – Wie gesagt ich war überfordert :D) in der Packung sind. Dann wusste ich gar nicht mehr was ich tun soll bis ich gelesen habe das man immer zwei übereinander legt und die dann verarbeitet. Leichter gesagt als …

Kokos-Kirsch-Clafoutis

Hallo ihr Lieben, heute ist schon wieder soll schon wieder so ein herrlicher Tag werden. Habt ihr das lange Wochenende bis hierher genossen? Ich schon, obwohl ich auch viel für die Uni gelernt habe. Habe ich am Donnerstag – unabhängig vom Vatertag – eine Fahrradtour gemacht mit Picknick am Rubbenbruchsee (in Osnabrück). 🙂 Das konntet ihr auf meinem Instagram Profil ein wenig Verfolgen. Heute geht es für mich wieder in die Heimat, da meine Tante Geburtstag hat. Ich freue mich schon sehr sie wieder zu sehen, bei unserer letzten Familienfeier konnten sie und mein Cousin nicht dabei sein, weil sie in New York bei meinem andere Cousin waren. Ich bin schon sehr gespannt was sie zu berichten haben. 🙂 Auf meinem Blog gibt es heute leckere Kokos-Kirsch-Clafoutis die ich mit Kokosmilch gebacken habe. Herrlich bei sommerlichen Temperaturen und ganz viel Sonne. Die kann man auch sehr gut mit zu einem Picknick nehmen. 😉 Für eine Backform 20 x 25 cm: 3 Eier 60 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 120 g Vollkornmehl 225 …