Alle Artikel in: Unverträglichkeiten/Verzicht

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Hallo ihr Lieben, in den letzten Tagen hat sich deutlich gezeigt das der Sommer schon jetzt kommt. Bei mir in der Wohnung war es gefühlt doppelt so warm wie draußen wo es auch schon über 20 Grad warm war. Da tut eine kleine Erfrischung ganz gut, besonders wenn sie so schnell selbst gemacht und so gesund ist wie diese Smoothie Bowl. Nachdem ich euch schon meine erste selbstgemachte Smoothie Bowl hier vorgestellt habe, zeige ich euch nun die nächste, die mindestens genauso lecker ist. In der Zwischenzeit habe ich noch zwei weitere gemacht die ich euch auch bald vorstellen werde. Euch wird jedenfalls schnell auffallen das ich eine neue Lieblingsschüssel habe. 🙂 Und natürlich ein neues Lieblingsmotiv. Smoothie Bowls sind einfach sooo hübsch, oder was meint ihr? Das Beste aber ist wie vielseitig sie sind. Man kann alles an Obst, Gemüse und Flüssigkeiten rein tun was man mag – natürlich sollte es zusammen passen! 😉 Deswegen habe ich mich bei meiner zweiten Bowl für eine Bananen Matcha Varainte entschieden. Wenn ihr den Matcha Geschmack richtig …

Zucchinitarte mit Bacon

Hallo ihr Lieben, es wird mal wieder Zeit für ein leckeres herzhaftes Rezept! Diese Zucchinitarte ist noch dazu Low Carb und mach gut satt. Wenn ihr nicht auf die Kohlenhydrate verzichten wollt schaut gerne nochmal bei der Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine oder der Pulled Pork BBQ Pizza vorbei. Diese Tarte eignet sich nicht nur gut zum Wochenende, ihr könnt euch auch einen kleinen Vorrat davon anlegen und in der nächsten Mittagspause verdrücken. Meine Tarteform war leider ein kleines bisschen zu klein, daher habe ich improvisiert. Zum Glück hatte ich noch ein paar hübsche Tarte Förmchen aus Papier (Alternative* zum Wiederverwenden). So konnte ich vier kleine Tartes zum Mitnehmen backen. Zucchinitarte mit Bacon Tarteform* mit 28 cm Ø oder 26 cm Ø + 4 kleine Tarteförmchen 200 g Bacon gewürfelt 3 Zwiebeln 500 g Zucchini 100 g Cheddar 120 g Weizenmehl 1 TL Backpulver 100 ml Olivenöl 6 Eier Salz, Pfeffer Zwiebeln schälen und klein hacken. Mit dem Bacon in einer Pfanne anbraten. Zucchini waschen und grob reiben. Anschließend den Käse grob reiben. Alle …

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Hallo ihr Lieben, Smoothie Bowls verzaubern uns zur Zeit ganz besonders. Ich bin – mal wieder – etwas spät dran selbst davon zu kosten. Aber besser spät als nie! Ich bin begeistert! Bisher habe ich die hübschen Bowls immer nur auf Instagram bewundert. Dann letzte Woche war es endlich soweit und ich habe mich selbst daran gewagt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen oder was meint ihr? Jetzt habe ich definitiv ein neues Lieblingsfrühstück. Müsli war gestern Smoothie Bowls sind nun der absolute Renner. Seit dem ich die erste Bowl zubereitet habe und mich davon überzeugen konnte wie lecker sie sind habe ich schon wieder zwei neue Sorten ausprobiert. Da ich nun so sehr auf Smoothie Bowls stehe meine Frage an euch “Was sind eure Lieblings Smoothie Bowls?” Ich brauche Inspiration! 🙂 Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos Für eine Bowl: 1 gefrorene Banane, in vier Stücke geteilt 1/2 Tasse Milch mit Kokosgeschmack 1 TL Heidelbeer Fruchtpulver (z.B. dieses*) gefrorene Beeren und Haferflocken zum Dekorieren Banane mit der Milch und dem Fruchtpulver in den …

Süßkartoffel- & Zucchininudeln mit Curry-Kokos-Soße

Hallo ihr Lieben, man sollte glauben das ich in den Semesterferien endlich wieder Zeit zum Kochen und Backen habe. Das habe ich auch geglaubt, aber es ist leider nicht so. Ich muss drei Projekte bearbeiten, nächste Woche sind die Präsentationen dazu und dann geht am 5.3. das nächste Semester los. Nächste Woche werde ich aber wirklich wieder backen! Ich habe schon genaue Vorstellungen davon was und bin sehr gespannt wie es schmecken wird. 🙂 Heute habe ich ein neues Rezept mit Gemüsenudeln für euch. Das habe ich in der Klausurenphase gekocht und wollte es eigentlich auch schon viel eher mit euch teilen, aber wie heißt es so schön? Es kommt immer anders als man denkt. Die Kombination ist unschlagbar! Eine gesunde Nudelpfanne gepaart mit Kokomilch und Curry ist doch echt unschlagbar! Als ich noch keinen Spiralschneider hatte, habe ich auch schon nicht oft Nudeln gegessen. Jetzt hat der Spiralschneider meine Nudelrationen scheinbar komplett ersetzt. Ich denke nicht das es so bleibt, in manchen Fällen kann man die “normalen” Nudeln nicht ersetzen. Aber ich freue mich …

Bettelmann

Hallöchen ihr Lieben, heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept für euch. Es handelt sich um eine Nachspeise aus Brötchen, Äpfeln, Rosinen und Vanillesoße. Bettelmann kennen bestimmt viele von euch? Ich kenne es noch aus meiner Kindheit, habe es dann aber viele, viele Jahre nicht mehr gegessen bis ich das vegane Buch “Butterkuchen und Quittenbrot” in meiner Hand hielt. In dem Buch habe ich ein wenig gestöbert und sofort ist mir der Bettelmann aufgefallen. Das musste ich dann natürlich sofort ausprobieren und in alten Erinnerungen schwelgen. Für 4 – 6 Personen 6 große Äpfel 100 g Zucker 200 ml Apfelsaft 100 g Korinthen 3 EL Margarine 6 Brötchen Zucker Zimt Vanillesoße Äpfel schälen und Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel vierteln und in Scheiben schneiden. In einem Topf die Apfelscheiben mit dem Zucker, Apfelsaft, den Korinthen und der Margarine weich dünsten. Brötchen in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform einfetten, den Boden und die Wände mit Brötchenscheibenbedecken und die Apfelscheiben mit Flüssigkeit einfüllen. Die restlichen Brötchenscheiben darauflegen und diese mit Zucker, Zimt und ein paar Margarineflöckechen bestreuen. Im …

Kokos-Pilzomelette mit Paprika und Feta

Hallo ihr Lieben, seit einer Woche ist leider schon mein Blogevent vorbei. Ich hätte es genre noch weiter gemacht und viele weitere Rezept emit euch zusammen gesammelt. Aber es wurde ja auch langsam mal Zeit alle Gewinner zu ermitteln! Heute habe ich tatsächlich auch schon wieder ein Rezept was zu dem Motto gepasst hätte, der Teller ist schwarz der Käse ist weiß. Aber nicht alleine der Käse sorgt wür den super tollen Geschmack von diesem Omelette. Nein, viel mehr sorgt das Kokosöl dafür! Seitdem ich dieses Rezept aus dem Buch “Kokosnuss” ausprobiert habe, bin ich hin und weg von Kokosöl! Ab jetzt wird jedes Omelette so gemacht und die gibt es oft bei mir! Weil ich mir häufig Eier kaufe und sie dann kurz vor Ende des MHD verarbeiten muss. Unbedingt mal ausprobieren! Für 2 Portionen 3 TL Kokosöl 1 Knoblauchzehe 100 g braune Champignons 1 rote Spitzpaprika 50 g Feta 4 Eier (M) Meersalz, Pfeffer Die Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden. 1 TL Kokosöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen. Den Knoblauch darin …

Glutenfreier Käsekuchen mit weißer Schokolade aus der Pfanne

Hallo ihr Lieben, viele Grüße von der schönen Insel Sylt. Morgen geht es wieder zurück in die Heimat, aber heute melde ich mich hier auf dem Blog von Sylt aus. Ihr erinnert euch bestimmt noch an den Zebrakuchen aus der Pfanne, oder? Wenn nicht habt ihr was verpasst. Der Kuchen schmeckt wahnsinnig lecker, außerdem hat er mich vom “Pfannenbacken” überzeugt! Wenn er auch bis vor einer Woche noch der einzige Pfannenkuchen war, den ich gebacken habe. Heute gibt es aber ein neues Rezept für die Pfanne. Es handelt sich (die Überschrift lässt es nur sehr schwer erahnen) um einen glutenfreien Käsekuchen mit weißer Schokolade. Und wieder mal ging das Backen sehr einfach von statten, nur mit der Backzeit müsst ihr ein wenig aufpassen, meiner brauchte länger als es in dem Rezept angegeben war. Das Rezept habe ich aus dem Buch “Die besten Kuchen aus der Pfanne“, welches ich auch noch für euch rezensieren werde. Bis dahin aber erstmal das Rezept: 20 cm Ø 125 g weiße Schokolade 3 Eier 1 Prise Salz 125 g Doppelrahmfrischkäse …

Bananen-Schoko-Lollies #Kirmesfeeling

Mhh wisst ihr was ich auf Jahrmärkten, etc. richtig gerne esse? Obst mit Schokolade überzogen. Gebrannte Mandeln kommen natürlich direkt danach. Auf die Idee Obst selbst mit Schokolade zu überziehen bin ich bisher nie gekommen. Merkwürdig! Und das obwohl doch vor einer Weile so was wunderbares namens Fondue erfunden wurde. Dank dem neuen Buch von Leila Lindholm “Meine Rezepte für die ganze Familie“* hat sich das nun geändert. Neben Herzhaften Rezepten hat sie auch einige Süße Rezepte darin und was hat mich sofort angelächelt? Die Schoko-Bananen. Ganz klar! Da lasse ich auch schon mal Paella mit Garnelen links liegen! Wobei… jetzt beim Schreiben bekomme ich doch noch Hunger darauf. Aber zum Nachtisch kann dann auch eine Banane nochmal her. Mit Krokant und Kokos!   Bananen-Schoko-Lollies Author: Schokoladenfee.net Serves: 8 Ingredients 4 Bananen Haselnusskrokant Kokosraspel 200 g Zartbitter Schokolade 8 Schaschlikspieße aus Holz Instructions Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen (am Besten temperieren oder ein bisschen Pflanzenöl hinzugeben, damit sie nicht grau wird). Bananen schälen und halbieren. Jeweils eine Hälfte auf einen Holzspieß schieben. Jede Bananenhälfte …

Porridge mit Blaubeersoße

Guten morgen ihr Süßen, einen Morgen ohne Hafer kann ich mir gar nicht vorstellen. Ich fühle mich viel besser, fitter wenn ich mit Hafer in den Tag steige, anstatt mit Weizenprodukten. Wenn ich ein Weizenbrötchen esse fühle ich mich immer so voll und bin unproduktiv. Deswegen bin ich immer wieder auf der Suche nach leckeren Haferspeisen. Habt ihr schon mal Porridge gegessen? Ich bisher ja noch nicht! Deswegen wurde es jetzt mal Zeit. Dazu gab es – wie die Überschrift schon andeutet – eine Blaubeersoße, die ich von frischen Blaubeeren gemacht habe. Denn Hafer lässt sich super mit Obst verspeisen, wie ich euch auch schon in dem Post zu den Chai-Overnight Oats gezeigt habe. Blaubeersoße und Porridge zusammen waren wirklich köstlich. Das Original Rezept habe ich von der tollen Seite Hafer – die Alleskörner, dort gibt es einige tolle Rezepte zum Beispiel auch Hafer-Brownies oder einen Bienenstich mit Hafer. Klingt doch lecker oder? Wenn ihr Hafer genauso gerne mögt wie ich, schaut auch mal auf der Facebookseite vorbei. Porridge mit Blaubeersoße Author: Schokoladenfee.net Ingredients 55 …

Low Carb Thunfisch Pizza extra scharf

Hallo ihr Lieben, hach wie schön das Wetter doch ist. Strahlende Sonne, 30 Grad, eine leichte Windbrise durch die man die warmen Temperaturen auch in der Sonne aushalten kann. Ob ich Träume? Ja! 😀 Viele von uns sehnen sich den Sommer herbei. Ich finde das Wetter so wie es jetzt ist ganz angenehm, solange es nicht regnet. Und solange ich arbeite, weil da habe ich eh nicht viel vom Wetter! Allen die jetzt aber Urlaub haben wünsche ich schönes Wetter. Nur habe ich leider nicht die Befugnis da etwas dran zu ändern! ABER… ich kann euch das Rezepte für eine leckere Pizza geben, durch die euch vielleicht doch etwas wärmer wird! Noch dazu handelt es sich hierbei um eine Low Carb Pizza. Ich bin ganz begeistert von dem Boden, Hefe vertrage ich sowieso nicht immer sooo gut. Natürlich geht nichts über einen schönen aufgegangenen, lockeren Pizzaboden! Doch bei dieser Pizza braucht man kein schlechtes Gewissen haben, dass man vielleicht etwas zu viele Kohlenhydrate gegessen hat (gerade Abends hauen die ja besonders rein). Eine Freundin hat …