Alle Artikel in: Unverträglichkeiten/Verzicht

Apfel-Linsensuppe

Hallo ihr Lieben, nachdem ich letzte Woche schon einen leckeren Cookie mit Äpfeln für euch hatte, zeige ich euch heute was man herzhaft mit Äpfeln super zubereiten kann. Eine Apfel-Linsensuppe! Zur Zeit bin ich leider ein bisschen angeschlagen. Der doch sehr starke Temperaturwechsel hat seine Spuren bei mir hinterlassen… =/ Wenn sich eine Erkältung bemerkbar macht hilft besonders gut eine heiße Suppe – am Besten mit Ingwer! In dem Buch “Himmlisch gesund*” wurde ich fündig und habe diese Suppe daraus nach gekocht. Apfel-Linsensuppe ca. 6 Portionen 200 g rote Linsen 1 Bund Frühlingszwiebeln 1 Peperoni 3 cm frischer Ingwer 3 Knoblauchzehen 2 kleine Äpfel 2 TL Currypulver 1 EL Kokosöl 1 Dose Kokosmilch 1 l Wasser 3 EL Gemüsebrühepulver Meersalz, Pfeffer Linsen unter fließendem Wasser waschen. Das untere und obere Ende der Frühlingszwiebeln abschneiden und den Rest vierteln. Peperoni entkernen. Ingwer und Knoblauch schälen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Frühlingszwiebeln, Peperoni, Ingwer, Knoblauch und Äpfel mit einem Mixstab grob zermahlen. Das Currypulver bei mittlerer Hitze in einem großen Kochtopf ohne Fett rösten, bis es seien …

Möhrenspaghetti mit Soße Bolognese

Hallöchen ihr Lieben, was für ein Dilemma! Seit Anfang Juni habe ich absolut nichts mehr von mir hören lassen. Der Anfang hier wieder etwas zu schreiben fällt mir so schwer, dabei liest es wahrscheinlich sowieso keiner mehr von euch. Was so verständlich ist, wo ich mich ja noch nicht mal bei Instagram oder anderen Netzwerken gemeldet habe. Jeden Tag hat es mir gefehlt zu bloggen, aber andererseits konnte ich nie loslegen meine Blogpause zu beenden. Heute ist eigentlich ein ganz besonderer Tag! SchokoladenFee wird sechs! 🙂 Deswegen MUSS ich die Gelegenheit nutzen und wieder anfangen! Oder was meint ihr? Wie es zu meiner ungeplanten Blogpause kam? Im Juni war meine letzte Klausurenphase im Studium. Dazu kam das ich in der Vorlesungsfreiezeit, manche nennen es auch gerne Semesterferien, an fünf Projekten arbeiten musste. Das ist für ca. 2 Monate ein ordentliches Stück Arbeit. Außerdem war ich noch bis September als studentische Hilfskraft angestellt. So kam es dazu das ich die letzten Wochen/Monate fast 24/7 gearbeitet habe. Ich bin früh morgens aufgestanden, mit meinem Hund gelaufen und …

Oliven Focaccia

Hallöchen ihr Lieben, diese Woche war es endlich mal wieder soweit. Ich habe etwas gebacken! 🙂 Neben meinem Studium arbeite ich nämlich als studentische Hilfskraft im Mentoren Programm. Zum Abschluss des Semesters haben wir (meine Chefin, die Mentoren und ich) uns gemütlich zusammengesetzt und dabei gegrillt. Ich habe mich dazu bereiterklärt ein Brot zubacken, daraus wurden allerdings zwei bzw. vier (da ich den Teig jeweils in zwei Teile geteilt habe). Es gab also dieses unglaublich leckere Oliven Focaccia und das Focaccia alle olive, was ich seit einigen Jahren immer wieder gerne zum Grillen backe. Bei dem Anlass diese Woche habe ich gleich die Bilder in dem alten Beitrag erneuert. Noch während ich das Brot geschnitten habe, haben bereits alle ordentlich zugegriffen. Ich denke das ist ein gutes Zeichen und das Oliven Focaccia kam nicht nur bei mir so gut an! Psst… ich habe übrigens nur ein Brot von dem Oliven Focaccia mitgenommen. Erstens habe ich es für das Foto und weil ich neugierig war angeschnitten, zweitens musste ich es dann auch direkt probieren und konnte …

Rote Beeren Smoothie Bowl

Hallo ihr Lieben, wow das ist das erste Rezept was ich im Mai mit euch teile. So ruhig war es schonlange nicht mehr. Vielleicht sogar noch nie! Wie es dazu gekommen ist das ich ewig nichts gepostet habe weiß ich ehrlich gesagt nicht. Vielleicht lag es daran das ich bereits eine mündliche Prüfung hatte und währenddessen zwei Wochen nichts in der Küche gemacht habe. Vielleicht lag es daran das ich jetzt gerade seit zwei Wochen krank bin und mehr als die Hälfte der Zeit total durchhing. Ich bin nur froh das ich zumindest die DSGVO in dieser Zeit noch zufriedenstellend umsetzen konnte. Heute habe ich mal wieder eine Smoothie Bowl für euch, denn wie ich schon sagte bin ich zur Zeit krank, es ist richtig ätzend im Sommer eine Grippe zu haben und bei mir hält diese Sch**** ewig lange. Wie zieht man sich an wenn es draußen gefühlt 30°C sind? Entweder es war zu wenig und ich habe gefroren oder zuviel und ich habe geschwitzt, was ich allerdings sowieso durch jegliche Bewegung getan habe, …

Summer Smoothie Bowl

Hallöchen ihr Süßen, schon haben sich die Temperaturen wieder abgekühlt. Aber kein Problem mit dieser leckeren Smoothie Bowl holt ihr euch den Sommer wieder zurück in den Frühling! Sie ist so lecker fruchtig und eine richige Vitaminbombe, da macht es gleich noch viel mehr Spaß es zu genießen. 🙂 Morgen startet mein Dankbarkeits-Projekt auf Instagram. Ich habe versucht jeden Tag ein Foto in der vergangenen Woche zu machen von etwas was ich erlebt oder gesehen habe, was mich dankbar gemacht hat. Leider ist es mir direkt in der ersten Woche des Projektes nicht gelungen. Was ich befürchtet habe, da ich gerade einfach zu viel zu tun habe am kommenden Freitag habe ich schon meine erste Prüfung in diesem Semester. Was es mit dem Dankbarkeits-Projekt auf sich hat? Es ist bewiesen das Dankbarkeit glücklicher macht und daher werde ich nun ab morgen auf Instagram zu dem Hashtag #ZeigemehrDankbarkeit, jeden Montag +/- 7 Bilder aus meiner Woche posten. Jeder der Lust hat mitzumachen ist herzlich einegladen. Eine Sache für das ich auch sehr dankbar bin, ist diese …

Bananen Smoothie Bowl mit Matcha und Kokos

Hallo ihr Lieben, in den letzten Tagen hat sich deutlich gezeigt das der Sommer schon jetzt kommt. Bei mir in der Wohnung war es gefühlt doppelt so warm wie draußen wo es auch schon über 20 Grad warm war. Da tut eine kleine Erfrischung ganz gut, besonders wenn sie so schnell selbst gemacht und so gesund ist wie diese Smoothie Bowl. Nachdem ich euch schon meine erste selbstgemachte Smoothie Bowl hier vorgestellt habe, zeige ich euch nun die nächste, die mindestens genauso lecker ist. In der Zwischenzeit habe ich noch zwei weitere gemacht die ich euch auch bald vorstellen werde. Euch wird jedenfalls schnell auffallen das ich eine neue Lieblingsschüssel habe. 🙂 Und natürlich ein neues Lieblingsmotiv. Smoothie Bowls sind einfach sooo hübsch, oder was meint ihr? Das Beste aber ist wie vielseitig sie sind. Man kann alles an Obst, Gemüse und Flüssigkeiten rein tun was man mag – natürlich sollte es zusammen passen! 😉 Deswegen habe ich mich bei meiner zweiten Bowl für eine Bananen Matcha Varainte entschieden. Wenn ihr den Matcha Geschmack richtig …

Zucchinitarte mit Bacon

Hallo ihr Lieben, es wird mal wieder Zeit für ein leckeres herzhaftes Rezept! Diese Zucchinitarte ist noch dazu Low Carb und mach gut satt. Wenn ihr nicht auf die Kohlenhydrate verzichten wollt schaut gerne nochmal bei der Ajvar-Ziegenkäse Pizza mit Zucchini und Aubergine oder der Pulled Pork BBQ Pizza vorbei. Diese Tarte eignet sich nicht nur gut zum Wochenende, ihr könnt euch auch einen kleinen Vorrat davon anlegen und in der nächsten Mittagspause verdrücken. Meine Tarteform war leider ein kleines bisschen zu klein, daher habe ich improvisiert. Zum Glück hatte ich noch ein paar hübsche Tarte Förmchen aus Papier (Alternative* zum Wiederverwenden). So konnte ich vier kleine Tartes zum Mitnehmen backen. Zucchinitarte mit Bacon Tarteform* mit 28 cm Ø oder 26 cm Ø + 4 kleine Tarteförmchen 200 g Bacon gewürfelt 3 Zwiebeln 500 g Zucchini 100 g Cheddar 120 g Weizenmehl 1 TL Backpulver 100 ml Olivenöl 6 Eier Salz, Pfeffer Zwiebeln schälen und klein hacken. Mit dem Bacon in einer Pfanne anbraten. Zucchini waschen und grob reiben. Anschließend den Käse grob reiben. Alle …

Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos

Hallo ihr Lieben, Smoothie Bowls verzaubern uns zur Zeit ganz besonders. Ich bin – mal wieder – etwas spät dran selbst davon zu kosten. Aber besser spät als nie! Ich bin begeistert! Bisher habe ich die hübschen Bowls immer nur auf Instagram bewundert. Dann letzte Woche war es endlich soweit und ich habe mich selbst daran gewagt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen oder was meint ihr? Jetzt habe ich definitiv ein neues Lieblingsfrühstück. Müsli war gestern Smoothie Bowls sind nun der absolute Renner. Seit dem ich die erste Bowl zubereitet habe und mich davon überzeugen konnte wie lecker sie sind habe ich schon wieder zwei neue Sorten ausprobiert. Da ich nun so sehr auf Smoothie Bowls stehe meine Frage an euch “Was sind eure Lieblings Smoothie Bowls?” Ich brauche Inspiration! 🙂 Bananen Smoothie Bowl mit Heidelbeer und Kokos Für eine Bowl: 1 gefrorene Banane, in vier Stücke geteilt 1/2 Tasse Milch mit Kokosgeschmack 1 TL Heidelbeer Fruchtpulver (z.B. dieses*) gefrorene Beeren und Haferflocken zum Dekorieren Banane mit der Milch und dem Fruchtpulver in den …

Süßkartoffel- & Zucchininudeln mit Curry-Kokos-Soße

Hallo ihr Lieben, man sollte glauben das ich in den Semesterferien endlich wieder Zeit zum Kochen und Backen habe. Das habe ich auch geglaubt, aber es ist leider nicht so. Ich muss drei Projekte bearbeiten, nächste Woche sind die Präsentationen dazu und dann geht am 5.3. das nächste Semester los. Nächste Woche werde ich aber wirklich wieder backen! Ich habe schon genaue Vorstellungen davon was und bin sehr gespannt wie es schmecken wird. 🙂 Heute habe ich ein neues Rezept mit Gemüsenudeln für euch. Das habe ich in der Klausurenphase gekocht und wollte es eigentlich auch schon viel eher mit euch teilen, aber wie heißt es so schön? Es kommt immer anders als man denkt. Die Kombination ist unschlagbar! Eine gesunde Nudelpfanne gepaart mit Kokosmilch und Curry ist doch echt unschlagbar! Als ich noch keinen Spiralschneider hatte, habe ich auch schon nicht oft Nudeln gegessen. Jetzt hat der Spiralschneider meine Nudelrationen scheinbar komplett ersetzt. Ich denke nicht das es so bleibt, in manchen Fällen kann man die “normalen” Nudeln nicht ersetzen. Aber ich freue mich …

Bettelmann

Hallöchen ihr Lieben, heute habe ich mal wieder ein leckeres Rezept für euch. Es handelt sich um eine Nachspeise aus Brötchen, Äpfeln, Rosinen und Vanillesoße. Bettelmann kennen bestimmt viele von euch? Ich kenne es noch aus meiner Kindheit, habe es dann aber viele, viele Jahre nicht mehr gegessen bis ich das vegane Buch “Butterkuchen und Quittenbrot” in meiner Hand hielt. In dem Buch habe ich ein wenig gestöbert und sofort ist mir der Bettelmann aufgefallen. Das musste ich dann natürlich sofort ausprobieren und in alten Erinnerungen schwelgen. Für 4 – 6 Personen 6 große Äpfel 100 g Zucker 200 ml Apfelsaft 100 g Korinthen 3 EL Margarine 6 Brötchen Zucker Zimt Vanillesoße Äpfel schälen und Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel vierteln und in Scheiben schneiden. In einem Topf die Apfelscheiben mit dem Zucker, Apfelsaft, den Korinthen und der Margarine weich dünsten. Brötchen in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform einfetten, den Boden und die Wände mit Brötchenscheibenbedecken und die Apfelscheiben mit Flüssigkeit einfüllen. Die restlichen Brötchenscheiben darauflegen und diese mit Zucker, Zimt und ein paar Margarineflöckechen bestreuen. Im …