Alle Artikel in: ohne Kuhmilch

Schokoladen-Windbeutel-Torte

Schokoladen-Windbeutel-Torte

Achtung, Achtung der Juni wird heute mit einem Süchtigmacher eingeläutet! Mit der Schokoladen-Windbeutel-Torte! Windbeutel? Gab es nicht erst vor zwei Tagen ein Windbeutel-Rezept? Korrekt! Und mit genau diesen Windbeuteln von Samstag, arbeiten wir heute weiter! In diesem Artikel stelle ich lediglich das Rezept für die Sahne und die Zusammensetzung der Torte mit Boden, Windbeuteln und der Sahne dar. Ihr empfehle außerdem diese Rezepte (durch klicken aufs Bild kommst du zu dem Rezept): Schokoladen-Windbeutel-Torte einen längs halbierten Schokobiskuitboden (ca. 2 cm hoch) ca. 15 Schokoladen Windbeutel + beliebig viele für die Deko Für die Sahne: 3 Becher Schlagsahne oder vegane Sahne ca. 4 EL Backkakaopulver 2 Pck. Vanillezucker ca. 3 TL San-apart Außerdem:Schokosoße Einen Tortenring um den Tortenboden befestigen, so dass nichts auslaufen kann. Die Sahne mit dem Vanillezucker verrühren und anfangen steif zu schlagen. Währenddessen nach und nach das Kakaopulver und San-apart (Packungsanleitung beachten) dazugeben. Ist die Sahne steif geschlagen können ca. 2 EL Sahne auf dem Boden glatt gestrichen werden. Die Windbeutel leicht versetzt voneinander auf die Sahne legen. Anschließend die restliche Sahne darüber …

Windbeutel gefüllt mit Schokosahne

Windbeutel gefüllt mit pflanzlicher Schokosahne

Wer liebt sie nicht? Diese kleinen leckeren Windbeutel gefüllt mit Sahne, die mit einem Haps komplett im Mund verschwunden sind – so wie die Süßigkeit aus der Werbung – nur noch viel besser! Brandmasse habe ich noch nicht häufig in der eigenen Küche gemacht – während meiner Ausbildung natürlich schon – vor ein paar Tagen habe ich mir mal wieder die Zeit genommen, das Ziel: Windbeutel gefüllt mit veganer Schokosahne. Aber das ganze vegan, wie bereits berichtet werde ich in Zukunft so gut wie möglich darauf achten nicht mit Kuhmilch zuarbeiten. Es kann aber natürlich auch normale Sahne als Füllung genommen werden. Aber ich muss gestehen das mir die Pflanzliche Sahne es in diesem Fall auch total angetan hat und ich es viel besser fand. Windbeutel gefüllt mit Schokosahne Für 20 kleine Windbeutel 3 Ei 114 ml Wasser 42 g Margarine 1 Pr. Salz 1 Pr. abgeriebene Zitronenschale 84 g Mehl Für die Füllung 1 Tafel Zartbitterschokolade (ca. 70%) 1 Pck. vegane Sahne (gekühlt) Außerdem 2 x Einweg-Spritzbeutel Lochtülle Backpapier ein Holzlöffel eignet sich am …

Vegetarischer Spinat-Quinoa-Burger

In meiner Küche bin ich besonders experimentierfreudig bei dem Thema Burger. Jegliche Art ist willkommen, so haben es zuletzt vegetarische Spinat-Quinoa-Burger auf unsere Teller geschafft. Das Rezept für die Spinat-Quinoa Bratlinge habe ich hier gefunden. Wir hatten die Burger mit Süßkartoffelpommes aber auch die Kartoffelscheiben aus dem Ofen, die ich letzte Woche vorgestellt habe, eignen sich sehr gut als Beilage zu dem Spinat-Quinoa-Burger. Spinat-Quinoa-Burger Zutaten 1 Päckchen TK Spinat1 Tasse roter Quinoa2 Tassen Wasser2 EierPaniermehlMehlSalz & PfefferPflanzenöl 4 Burger Brötchen4 Scheiben Ziegenkäse Nach Belieben:KetchupKaribiksoßeRöstzwiebelnca. 1/4 rote Zwiebel, in dünne Scheiben geschnittenBlattsalatEssiggurkenTomaten Spinat auftauen. Quinoa heiß abspülen, dann mit 2 Tassen Wasser und einer Prise Salz kochen. Spinat zu dem Quinoa geben und mit Paniermehl, Mehl und den Eiern mischen bis eine halbfeste Masse entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu Bratlingen formen und schließlich in Öl jeweils von beiden Seiten anbraten. Die Burger Brötchen aufschneiden. Auf die untere Hälfte Karibiksoße geben dies mit Salatblättern bedecken und einen Bratling darauflegen. Auf den Bratling Ziegenkäse und dann Essiggurken, Tomaten, Röstzwiebeln und rote Zwiebeln legen. Die obere …

Ameisenkuchen

Ameisenkuchen aus der Rehrückenform

Den heutigen Feiertag nutze ich, um euch ein leckeres Rezept für Ameisenkuchen vorzustellen. Der klassische Ameisenkuchen ohne viel Schnickschnack gehört zu meinen absoluten Lieblingskuchen. Meine Mutter fing irgendwann an diesen Kuchen mit Eierlikör zu backen. So viel, dass er ein wenig klitschig war – so mag ich das! Es gibt noch eine Sache, die ich hier in diesem Artikel ansprechen möchte. Ende letzten Jahres bin ich mit meinem Freund zusammengezogen. Er hat leider ein paar Lebensmittelallergien, weswegen ich meine Rezepte in Zukunft so abwandeln werde, dass er auch etwas davon essen kann. 😉 Das bedeutet keine Kuhmilch mehr, Schaf- und Ziegenmilch geht. Keine Sojaprodukte mehr und leider fallen auch viele Nüsse weg. Also werden meine Rezepte von nun an vor allem laktosefrei bzw. Kuh-milcheiweiß-frei sein (Ziegenkäse ist z.B. von Natur aus laktosefrei – das war mir vorher gar nicht so bewusst). Eine kleine Herausforderung stellen noch Sahnetorten oder besser gesagt Torten mit Crème Fraîche oder Schmand für mich dar. Wenn ihr da Tipps habt, was sehr gute Alternativen für Torten sind – immer her damit! …