Blogs
Schreibe einen Kommentar

Dezember-Special // Kennst du schon… “Die Feinschmeckerin”?

Kennst du schon “Die Feinschmeckerin“? Ich habe den Blog leider erst durch mein Blogevent kennengelernt, da hat Heidi eine Schokoladen-Torte mit Banane bei mir eingereicht. Allerdings ist ihr Blog erst seit April aktiv, also kann sie mir das bestimmt verzeihen! 😉
Heute stellt sie sich persönlich bei euch vor,



Ich bin Heidi, 36 Jahre alt und wohne mit meiner Familie und unserer 13 Jahre alten Labrador-HĂŒndin in der NĂ€he von Pforzheim. Meinen Blog ‚die Feinschmeckerin’ habe ich seit April diesen Jahres. Dort stelle ich hauptsĂ€chlich unkomplizierte aber leckere Rezepte vor, die aus hochwertigen Zutaten bestehen und sich einfach und mit wenig Zeitaufwand in den Alltag integrieren lassen.

FĂŒr die “Kennst du schon”-Aktion von Alexandra habe ich euch das Rezept fĂŒr Kaffee-Schokoli PlĂ€tzchen mitgebracht.


Hier das Rezept: (Quelle: Lecker Special 2012/ Nr.4)Zutaten:
50g Puderzucker
120g SpeisestÀrke
1/2 TL Vanillemark
40 Mehl
10g Kakao
1/2 TL Zimt
2 TL Kaffeepulver instant
130g kalte Butter
ca. 70- 80 Schoko-Kaffeebohnen
100g ZartbitterkuvertĂŒre

außerdem:
3-4 EL Kakao-Pulver
kleines Sieb
Einmal- Spritzbeutel
Backpapier

Zubereitung:
den Ofen auf 150°/C Umluft vorheizen.
Den Puderzucker, das Vanillemark, die StĂ€rke, 10g Kakao und das Kaffeepulver in einer SchĂŒssel vermischen. Die kalte Butter in kleine StĂŒcke schneiden und zu den anderen Zutaten hinzufĂŒgen. Mit den HĂ€nden zu einem klaren Teig verkneten.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig haselnußgroße Kugeln formen, dabei in die Mitte eine Schuko-Kaffebohne miteinrollen. Die Kugeln mit etwas Abstand auf das Backblech legen und im heißen Ofen ca.8 Minuten backen. Die fertigen Kugeln abkĂŒhlen lassen.
Die kalten Kugeln auf einem Backblech eng nebeneinander legen und großzĂŒgig mit Kakaopulver bestĂ€uben. Die KuvertĂŒre ĂŒber dem Wasserbad schmelzen und dann in den Spritzbeutel fĂŒllen. Eine kleine Ecke abschneiden und die KuvertĂŒre wie ein Gitter ĂŒber die Schokolis ziehen.

Und zu guter letzt habe ich auch noch ein paar Fragen beantwortet, die mir die SchokoladenFee gestellt hat:


Welche Tradition gibt es bei dir an Weihnachten, die auf keinen Fall fehlen darf?

Tradition hat bei mir auf jeden Fall der Adventskalender. Ich habe als Kind jedes Jahr einen selbstgebastelten bekommen und jetzt bekommen meine zwei MĂ€dels jedes Jahr ihre Adventskalender von mir. NatĂŒrlich auch selbstgebastelt.

Gehst du gerne auf WeihnachtsmÀrkte und wenn ja auf welche am liebsten?
Auf Stadt-WeihnachtsmĂ€rkten findet man mich nur selten, da ist mir zu viel Trubel und die StĂ€nde gefallen mir meist auch nicht. Aber ich gehe sehr gerne auf Kunsthandwerker-MĂ€rkte, die in der Weihnachtszeit stattfinden. Denn ich finde es toll, was man dort fĂŒr schöne Unikate und Ideen findet, die mit Liebe hergestellt wurden.

Welches WeihnachtsmenĂŒ gibt es bei dir an Heiligabend?
Bei uns gibt es jedes Jahr Ackersalat mit Speck und Kracherle, dann Rinder-Rouladen mit Rotkohl und KartoffelpĂŒree. Und als Nachtisch Walnußeis mit Rum-Zwetschgen und Sahne.

 

Was war das schönste Weihnachtsgeschenk was du je bekommen hast?

Das schönste Weihnachtsgeschenk habe ich vor 11 Jahren am 22. Dezember bekommen. An diesem Tag habe ich meine große Tochter auf die Welt gebracht.

Gibt es fĂŒr Silvester auch eine wichtige Tradition die unbedingt beibehalten werden muss?
An Silvester wird jedes Jahr das Raclette und das Fondue ausgepackt und mit Freunden gemĂŒtlich gegessen und ein schönes Silvester gefeiert.

 


*Die Rechte des Textes und der Bilder liegen bei der vorgestellten Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.