Geb├Ąck
Kommentare 3

Eigelbmakronen

Hallo ihr Lieben,

Wisst ihr noch das ich euch vor ca. einem viertel Jahr versprochen habe, meine Pr├╝fungsrezepte zu posten? Tja, das hat ja bis jetzt nicht so gut geklappt! ­čśÇ Also habe ich mir heute ├╝berlegt mache ich doch nochmal meine Eigelb Makronen f├╝r euch.

Vielleicht wei├č der ein oder andere von euch, dass ich morgen Geburtstag habe!? Jedenfalls immer wenn mich jemand fragt, was w├╝nschst du dir denn? Habe ich keine Antwort darauf. Das was ich mir w├╝nsche, ist definitiv zu teuer! (z.B. KitchenAid) Heute als ich die Eigelb Makronen f├╝r euch gemacht habe, ist mir dann pl├Âtzlich eingefallen was ich mir w├╝nschen kann. Einen (oder gerne auch mehr) richtig guten Spritzbeutel. Nicht so ein billigteil, was beim dr├╝cken schon droht zu explodieren… oder einen Einwegspritzbeutel. Nein, einen richtig guten, vern├╝nftigen Spritzbeutel, so wie es die Konditoren in ihren Backstuben haben. Damit h├Ątte ich heute n├Ąmlich sch├Âne(!) Eigelb Makronen machen k├Ânnen. Nicht solche unkreativen Tropfen…

Die Eigelb Makronen Masse habe ich sch├Â├Â├Â├Ân in meinen (billig) Spritzbeutel gef├╝llt, nachdem ich meine 5mm Sternt├╝lle reingetan habe. Dann wollte ich anfangen Rosetten damit zu spritzen… platsch da war die T├╝lle schon rausgeflutscht. Mit einem Einmal Spritzbeutel habe ich es auch versucht, aber es sollte einfach nicht klappen. Deswegen (bitte verzeiht mir) gibt es nun auf den Bildern nur so h├Ąssliche Dinger… ­čÖü Aber wenn ihr das zu hause nachmacht, dann versucht es wenigstens ordentliche Rosetten oder sonstiges zu spritzen. Eigelb Makronen sind auch richtig schnell gemacht und man braucht nicht viel dazu!

Zutaten f├╝r ca. 25 Rosetten (oder 10 Tropfen…-.-)
100 g Marzipanrohmasse
30 g Eigelb

Den Backofen auf 180┬░C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Die Zutaten glattarbeiten, sodass keine Kl├╝mpchen mehr vorhanden sind. Entweder macht ihr das mit einem Mixer, oder ihr knetet das Eigelb mit eurem Handballen unter die Marzipanmasse.

Nun spritzt ihr mit einer 5mm T├╝lle flache Makronen (entweder Rosetten, B├Ąrentatzen, ├ässe o.├Ą.) und dann kommt es f├╝r ca. 10 Minuten in den Ofen. Am besten schaut ihr nach f├╝nf Minuten schonmal in den Ofen und dann nochmal nach 2-3. Makronen k├Ânnen schnell verbrennen! Innen sind die Makronen noch weich.

Nach dem ausk├╝hlen k├Ânnt ihr die Makronen sch├Ân mit Kuvert├╝re ├╝berziehen!Ich habe sogar hier ein Beispielbild wie eine Rosette ungef├Ąhr aussehen sollte, kurz bevor ich fertig war zu spritzen ist dann n├Ąmlich die T├╝lle explodiert… also beachtet nur die eine H├Ąlfte! ­čśë

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.