Dessert, Event, gefrorenes, Schokolade, Zartbitter
Kommentare 1

I Scream for Ice cream

Hallo ihr da Drau├čen! ­čśë

Sind bei euch auch gerade Ferien? Bei sch├Ânstem Sonnenschein? Fahrt ihr vielleicht sogar in den Urlaub?
Wir haben hier 26┬░C. Meiner Meinung nach viel zu viel! Ich bin ja mehr so der Herbsttyp, nat├╝rlich finde ich den Sommer auch sehr, sehr sch├Ân! Aber vor so warmem Wetter kann man sich ja kaum sch├╝tzen, wenn man dann noch so empfindliche Haut hat, ist es echt bl├Âd! ­čśÇ Na ja, was mag man im Sommer am liebsten? EIS!
Deswegen hat die liebe Vanessa, von Delicious Housewife (Sie ist ├╝brigens meine Tauschpartnerin bei Post aus meiner K├╝che – n├Ąchste Woche werden flei├čig Leckerreien verschickt) ein tolles Event gestartet, bei dem ich nat├╝rlich auch mitmachen muss/will/kann, wie auch immer! ­čśÇ

Heute habe ich Eis gemacht, in meiner Eismaschine von Silvercrest, zum ersten Mal ist es mir nun auch damit gelungen, worauf ich echt stolz bin! ­čÖé Na ja gut alle guten Dinge sind drei, es war erst der dritte Versuch, manche brauchen ja bekanntlich mehr Anl├Ąufe!

Ich stelle euch nun mein Banana-Split mit Schokoladeneis und selbstgemachter Schokoladensauce vor!

Ach ├╝brigens, alle nicht-Eismaschinen-Besitzer m├╝ssen jetzt nicht sofort traurig die Seite verlassen, es gibt auch eine Variante, (zumindest laut Rezept) wie ihr euer Eis auch ohne Maschine herstellen k├Ânnt! Diese Billig Eismaschinen f├╝r den normalen Haushalt braucht wirklich kein Mensch!

Zur├╝ck zu meinem Eis:

1 Vanilleschote
75 g Zartbitterschokolade
75 g wei├če Schokolade
175 ml Milch
100 g Zucker
400 ml Sahne
1 Banane zum Verzieren pro Portion

Rezept f├╝r die Schokoladensauce:

100 g Zartbitterschokolade
4 EL Wasser
100 g Zucker
25 g Butter
2 EL Orangensaft o.├Ą.

F├╝r die Eisherstellung mit Eismaschine m├╝sst ihr die Einfrierzeit beachten, bei Silvercrest sollte man die Sch├╝ssel 1 Tag vorher einfrieren. Also ihr l├Âst beide Schokoladensorten in einem Wasserbad auf, anschlie├čend gie├čt ihr Milch und Zucker dazu und r├╝hrt alles zu einer homogenen Masse. Ihr nehmt es aus dem Wasserbad und r├╝hrt es weiter bis es kalt ist. Nun schlagt ihr die Sahne steif und hebt sie schlie├člich unter die Schokoladenmasse.

Nun lasst ihr das ganze entweder in der Eismaschine gefrieren, oder ihr f├╝llt es in eine geeignete Sch├╝ssel, am besten aus Edelstahl und friert es ein. Nach einer Stunde m├╝sst ihr dies nun nocheinmal mit dem P├╝rierstabdurchmixen, dann weiter einfrieren bis es fest ist! Wenn ihr das ganze mit einer Eismaschine macht, m├╝sst ihr es darin ca. 30 bis 40 Minuten laufen lassen und anschlie├čend in einer Sch├╝ssel oder alten Eisverpackung einfrieren, oder sofort Essen!

F├╝r die Schokoladensauce, Zucker auf einer kleinen Flamme im Wasser aufl├Âsen. Nach und nach die Schokolade darin aufl├Âsen, dann die Butter, w├Ąhrenddessen immer wieder gut mit einem Schneebesen umr├╝hren.

Wenn alles aufgel├Âst ist, den Topf von der Flamme nehmen und den Saft dazur├╝hren.

F├╝r das Banana-Split halbiert ihr nun eine Banane, legt sie auf einen Teller und richtet dazwischen 3 Kugeln Schokoladeneis an zum Schluss gie├čt ihr dar├╝ber etwas von eurer Schokoladensauce. Und nun k├Ânnt ihr es euch schmecken lassen!

Ich glaube das sch├Ânste f├╝r jeden Foodblogger ist es, wenn man sich endlich auf die fertigen Sachen st├╝rzen kann, die von der Kamera und im schlimmsten Fall von der Sonne, schon die ganze Zeit verschlungen wurden! ­čśë

Liebste Gr├╝├če und ein sch├Ânes, sonniges Wochenende. Am Sonntag oder Montag berichte ich euch von etwas, was nichts mit Essen zu tun hat! Oh, wenn ihr auch an diesem Event teilnehmen m├Âchtet, weil ihr der Welt euer selbstgemachtes Lieblingseis vorstellen wollt, bis zum 31.07. habt ihr noch Zeit! Besucht einfach mal Vanessas Blog und informiert euch ├╝ber die Teilnahmebedingungen. ÔÖą

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.