Eigenkreation, Schokolade
Kommentare 2

Kokos-Cashew Mini-Gugl

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich noch ein Rezept aus dem letzten Jahr für euch. Gut, genau genommen werden alle Rezepte die ich in diesem Monat poste, aus dem letzten Jahr sein. Leider sind es auch nicht viele. Aber ich stecke gerade richtig tief in der Klausuren Phase. Sooo tief, dass ich heute sogar Mathe schreibe. :O
Ihr hättet mich mal letztes Wochenende sehen sollen, von morgens bis abends habe ich Mathe gelernt. Ich habe sogar mein WLan ausgeschaltet um nicht auf WhatsApp erreichbar zu sein (das wird schon was heißen!). Drückt mir die Daumen, dass es auch was gebracht hat. 😉

Diese Kokos-Cashew-Gugl sind suuuper lecker. Die Kombination von Kokos und Cashew passt richtig gut zusammen, die Schokolade rundet das ganze natürlich nochmal ab.

Kokos-Cashew Mini-Gugl

50 g Margarine
45 g Zucker
1 Ei
1/2 EL Eierlikör
25 g Kokosraspel
25 g geröstete Cashewkerne, gehackt
25 g Zartbitter Kuvertüre

  1. Die Zartbitter Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, anschließend etwas abkühlen lassen.
  2. Margarine, Zucker, Ei und Eierlikör mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
  3. Die abgekühle Schokolade unterrühren.
  4. Cashewkerne und Kokosraspel unterheben.
  5. Mit einem Spritzbeutel in eine Mini-Guglhupf Form spritzen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 210°C Ober-/Unterhitze 15 bis 20 Minuten backen.

 

 

Ich freue mich schon darauf mich bald wieder an den Ofen stellen zu können, ich habe sooo viele Ideen, aber hatte bisher sooo lange keine Zeit diese Umzusetzen. Mitte Februar bin ich bestimmt wieder ganz entspannt und kann meinen Blog wieder etwas pflegen. Übrigens habe auch ich mir etwas neues für meinen Blog überlegt – passend zum neuen Jahr 😉 was das sein wird, wird aber noch nicht verraten.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.