exotisch, Kokos, Mango, Schokolade, Tortendekor, ├ťber mich
Schreibe einen Kommentar

Kurumba (Kokos) Kuchen mit Mango Creme

Hallo, ­čÖé

heute habe ich mal wieder etwas sch├Ânes, selbstkreiertes f├╝r euch! Einen Kurumba Kuchen mit Mango Creme (Wie die ├ťberschrift schon sagt! ;)) Ich liebe ja Kokos, (Kurumba hei├čt auf Deutsch Kokosnuss) als ich heute Nacht von dem Gewinnspiel von Jeanny geh├Ârt bzw. gelesen habe, war ich ganz hin und weg. Der Gewinn ist eine einw├Âchige Reise. Ziel: Kurumba das ist eine Hotelinsel der Malediven! Wahnsinn! Da muss ich nat├╝rlich unbedingt mitmachen, mein Gl├╝ck versuchen! Ich hatte bisher zwar nie Gl├╝ck bei sowas, aber da ich Kokos sowieso liebe, warum nicht!? Vielleicht habe ich ja diesmal Gl├╝ck! Ich dachte zwar immer, mein erster Auslandsbesuch wird in Italien, England, Frankreich oder direkt um die Ecke in Holland sein. (ja… ich gestehe, ich bin mit meinen 21 Jahren noch nie aus Deutschland rausgekommen, ein Grund mehr dort mit zumachen) Aber wie krass w├Ąre es denn zum ersten Mal das Land zu verlassen, das erste Mal zu Fliegen und das gleich soweit weg, nach Kurumba! Ich habe mich lange, lange in meinem Bett gew├Ąlzt, bin nachts durch mein Zimmer gegangen einfach nur um auf eine Idee zu kommen um halb zwei wusste ich dann endlich was es werden sollte. Der Grund f├╝r meine fast schlaflose Nacht war, das morgen schon der Einsendeschluss ist. Am liebsten h├Ątte ich sofort angefangen zu backen, aber dann konnte ich schlie├člich doch noch zur Ruhe kommen und schlafen!

Jetzt bin sehr zufrieden mit meinem Werk und freue mich es euch vorstellen zu k├Ânnen, die die es heute bereits probiert haben, waren alle begeistert. Also dr├╝ckt mir die Daumen das ich gewinne! Wenn ich nicht gewinne ist es nat├╝rlich auch nicht schlimm, ich hatte trotzdem Spa├č daran! Und das ist ja bekanntlich das wichtigste! ­čśë

Also, zu meinem Rezept.

F├╝r den Teig braucht ihr:

300 g Mehl
200 g Kokosraspel
150 g Schokostreusel
4 Eier
200 g weiche Butter
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
150 g Zucker

Als erstes heizt ihr den Ofen auf 180┬░C Umluft vor. Dann wird die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig geschlagen, die 4 Eier werden nach und nach dazugegeben. Mehl und Backpulver unterheben. Zum Schluss die Kokosraspel und Schokostreusel darunter heben. Der Teig wird nun in zwei 18 ÔîÇ Tortenringe oder Springformen aufgeteilt und gleichm├Ą├čig verstrichen.

Das ganze wird dann ca. 40 Minuten gebacken. Ihr m├╝sstet die Tortenringe beide auf ein Backblech kriegen, darunter nat├╝rlich Backpapier legen! Wenn die 40 Minuten Backzeit um ist lasst ihr die B├Âden auf einem Kuchengitter ausk├╝hlen. Die B├Âden werden beim Backen ungleichm├Ą├čig hochgehen, daher schneidet ihr den einen Boden nach dem ausk├╝hlen zurecht, sodass er gerade ist. Darauf werden nun 1 1/2 EL Mango Marmelade gleichm├Ą├čig verteilt.┬á

Den zweiten Boden, der noch eine Kuppelform hat, setzt ihr auf die Marmelade. Und nun kommen wir zu der Creme.

Hierf├╝r braucht ihr:

4 geh├Ąufte EL Mango Marmelade
250 g weiche Butter
150 g Frischk├Ąse
50 g Puderzucker

125 g weiche Butter wird mit dem Puderzucker schaumig ger├╝hrt. Dazu gebt ihr den Frischk├Ąse. Nun wird die Mango Marmelade untergehoben. Die restliche Butter lasst ihr w├Ąhrenddessen in einer Tasse schmelzen und abk├╝hlen. In kaltem fl├╝ssigen Zustand wird die Butter vorsichtig unter die restliche Creme gehoben. Das ganze stellt ihr nochmal 10 bis 15 Minuten kalt, damit es euch auf dem Kuchen nicht zerflie├čt.┬á

Wenn die Creme etwas fester ist, garniert ihr den Kuchen so aus wie ihr es gerne h├Ąttet. Bei meiner Variante habe ich au├čerdem noch Schokosirup auf die Tupfen filiert und Fondant Schmetterlinge darauf gesetzt.

Ich w├╝nsche euch viel Spa├č beim ausprobieren. ÔÖą

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.