Rezension
Schreibe einen Kommentar

Rezension // Das Almenkochbuch

http://www.at-verlag.ch/buch/978-3-03800-796-8/Cordula_Flegel_Das_Almenkochbuch.html

Gebunden
192 Seiten
19,5 x 26,5 cm

ISBN: 978-3-03800-796-8

26,90€

Verlag

Amazon

“Vom einfachen, bodenständigen Leben und Leben und Kochen auf der Alm.
Knödelbrot, Kartoffeln, Speck, Mehl und Zwiebeln, dazu frische Milch, Butter und Käse sind die Zutaten der Almküche. Daraus wurden von jeher herzhafte, schmackhafte Gerichte gekocht.
Von Südostbayern über das Oberland bis ins Allgäu werden in diesem Buch zwölf Almen vorgestellt. Die Autorin erzählt aus dem arbeitsreichen Alltag der Sennerinnen und Senner, zeigt das Buttern und Käsen, berichtet von Heumilchwirtschaft, Heilpflanzen und Viehgangeln. Sie schaut in die Küchen der alten Almgebäude mit ihrem Sparherd und den einfachen Küchenutensilien und lässt sich von den Sennerinnen 60 ursprüngliche Rezepte verraten” – AT Verlag

Auf den ersten Seiten des Buches, findet man zunächst die Einleitung aber auch tolle Landschaftsbilder oder fotografierte Kühe. Da wünscht man sich sofort in Bayern zu sein.

Neben der Einleitung gibt es noch zu jeder Alm (von insgesamt elf) eine kurze Hintergrund Geschichte, die einem die jeweilige Alm etwas näher bringt.

alm
S. 66/67 – Fellalm

So gibt es auch von jeder Alm ein paar Fotos, die entweder die Tiere zeigen Herstellungsprozesse (z.B. für Käse), die Berge oder auch die Arbeiter.

Hier dürfen natürlich Kaiserschmarrn oder Dampfnudeln nicht fehlen, es gibt viele Rezepte mit Hollunderblüten und auch ein paar Kuchen Rezepte.

alm1
S. 180 – Käse Herstellung

Leider gibt es nicht zu jeem Rezept ein Bild und manchmal weiß man nicht welches Rezept zu einem der Bilder gehören, da mehrere Bilder auf ein oder zwei Seiten verteilt sind und die Rezepte erst auf den darauffolgenden Seiten erscheinen.

alm2
S. 143 – Pilzomelette
alm3
S.114 – Rezeptbilder von der Siebalm

Ich wusste nach dem ersten durchblättern schon nach ein paar Minuten welches Rezept ich für euch austesten möchte. Diesen Quark-Kirsch-Kuchen. Schaut mal bei dem Rezept vorbei, da findet ihr auch ein Foto von meinem letzten Urlaub in Bayern. Mein Lieblingsfoto was seitdem auch mein Hintergrundbild auf dem Handy ist. 🙂

quark kirsch 4
Quark-Kirsch-Kuchen

 

Schöne Bilder, tolle Rezepte und super Texte. Es gefällt mir das soviele Almen vorgestellt werden und diese ein paar ihrer Rezepte mit den Lesern teilen. Auch super finde ich das es eine Wegbeschreibung zu allen Almen gibt. In meinem nächsten Bayern Urlaub klemme ich mir das Kochbuch unter die Arme und wandere dann von Alm zu Alm. Okay… vielleicht tut es auch eine Kopie der Karte. 😉

Dieses Buch ist für Berge- und Almenkücheliebhaber wie geschaffen. Vielleicht hätte ich mir ein paar mehr Kuchen Rezepte gewünscht, aber es ist schließlich ein Kochbuch, von daher kann ich diesem Buch stolze 4 Punkte geben. 🙂

 

eure schokoladenfee

*Die Rechte von dem Bildmaterial und Texten, was auf andere Seiten außer SchokoladenFee verlinkt ist, liegen bei der jeweiligen Seite. (In diesem Fall AT-Verlag) Diese Rezension spiegelt meine ehrliche Meinung wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.