Rezension
Schreibe einen Kommentar

Rezension || Hello Snow

Das sagt der Verlag

“Im Winter fühlt man sich besonders wohl im kuschligen Kreise seiner Liebsten, genießt Spaziergänge durch den weißen Winterwald oder bummelt im Lichtschein über den Weihnachtsmarkt. Gemeinsam wird gekocht, gebacken und gebastelt.

Die Autorinnen laden mit vielen Rezepten für Plätzchen, Punsch oder gebrannte Mandeln, mit Ideen zum Wintergrillen und dazu passende Wintersalate, Eintöpfe, wärmende Suppen und Festtagsgerichte zum Genießen ein. Wunderschöne Winterfotos und Geschichten bringen zudem die perfekte Winterstimmung zu uns nach Hause.” – Thorbecke

Rezepte

Die Rezepte in diesem Buch sind auf sechs Kapitel aufgeteilt. Das erste Kapitel heißt “Leckeres nach dem Winterspaziergang” und ist besonders gut geeignet um sich aufzuwärmen. Zum Beispiel mit einem Apfel-Orangen-Punsch oder Chili con carne mit Zimt und dunkler Schokolade. Das nächste Kapitel heißt “Für kalte Tage” in diesem gibt es Rezepte wie Schokowaffeln mit Salzkaramell-Sauce oder Schokoladenmuffins mit cremigem Kern.

S. 26 – Apfeltarte

Wer mag es nicht in der Weihnachtszeit? Egal ob Liebesäpfel, gebrannte Mandeln  oder warmen Eierpunsch, diese Rezepte gibt es in dem dritten Kapitel: “Köstliches wie vom Weihnachtsmarkt“. Daraufhin folgt “Festliches in der Winter ZeitSekt auf Eis mit Cranberry-Sirup kommt bestimmt gut bei den Weihnachtsgästen an, und vor der Hauptspeise eignet sich ein Selleriecreme-Süppchen gut zum warm werden,.

S. 82 – Apfel-Ziegenkäse-Burger

Aber “Was bietet die Saison?” eigentlich? Das erfahren wir durch einen cremigen Wirsingkohl mit gebratenen Gnocchi und Putenbruststreifen, Rote-Linsen-Eintopf oder einer winterlichen Bowl mit Granatapfel-Kernen. Das letzte Kapitel zeigt uns genussvoll einen “Nachmittag am Kamin” mit Glühwein mit Cranberry-Saft, Hefezopf mit Orangen-Cranberry-Marmelade oder Quiche mit Lachs und Lauchzwiebeln.

S. 114 – Spinatsalat

Mein Fazit

Leider habe ich es noch nicht geschafft etwas aus diesem Buch zu backen/kochen. Trotzdem wollte ich es euch schon mal vorstellen. Das Buch ist ein richtiges Wintermärchen, darin sind so viele schöne weihnachtliche Bilder. Ich hätte mir allerdings vorgestellt das es mehr Rezepte darin gibt trotzdem bin ich nicht enttäuscht weil soviel Liebe in dieses Buch gesteckt wurde. Seid gespannt was ich daraus mache, etwas Herzhaftes oder lieber etwas Süßes? Oder doch beides? 🙂




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.