Rezension
Kommentare 1

Rezension // Lisbeths Krimiknabberien

 

Gebunden
112 Seiten

Format 22 x 22 cm
ISBN: 978-3-7716-4624-0
14,99 €

Verlag

“Sonntagabends auf der Couch – wir warten auf die neueste Tatort-Folge. Und dazu brauchen wir selbstverständlich etwas zu knabbern. Aber was? Natürlich herzhafte und süße Kleinigkeiten der Bloggerin Lisbeths! Da wird die Mordermittlung fast zur Nebensache.
Machen Sie es sich gemütlich mit selbst gemachten Schokoladenkeksen mit Marshmallows, Erdnuss-Karamell-Riegeln, Käsebomben mit Basilikumbutter und gegrillten Mini-Sandwiches. Und das Beste ist: Lisbeths Krimiknabbereien schmecken natürlich auch ohne Tatort, CSI, Sherlock oder Kommissar Kluftinger!” – Edition Fackelträger

Angefangen hat die Idee der Krimiknabbereien auf Karins Blog “Lisbeths”, dort hat sie jeden Freitag eine Kleinigkeit gepostet die als Nascherei/Knabberei für den sonntäglichen Krimi dienen sollte. Nun gibt es ihre Rezepte auch im Buch.

Neben süßen Krimiknabbereien, gibt es auch die Kategorie der Herzhaften Krimiknabbereien. Die Rezepte werden noch verführerischer durch die tollen “Tatort-Fotos”, denn jede Speise ist angerichtet auf einer Unterlage/ einem Motiv was man ganz besonders von Krimis kennt.

S. 65 – Mini-Ricotta-Gorgonzola-Muffins
S. 18 – Lakritz-Macarons
S. 78/79 – Knusprige Mafia-Zwiebelringe / Thymian-Kartoffeln-Pommes

Ntürlich schmecken die Leckereien zu jedem Fernsehprogramm, knabbern geht schließlich immer. 🙂
Und diese leckeren Zucchini-Taler habe ich schon daraus nachgemacht.

http://schokoladen-fee.blogspot.de/2015/10/Zucchini-Taler.html

 

Das Buch ist wahnsinnig gelungen, ich liebe die Fotos und die Idee der “Krimiknabbereien”. Schon auf Karins Blog habe ich die Krimiknabbereien regelmäßig verfolgt. Es ist toll sie nun fest in den Händen halten zu können + neuen Rezeptideen natürlich. Nicht ganz klar ist mir, warum die letzten Seiten auf dem Kopf gedruckt wurden und nach dem Impressum und dem Inhaltsverzeichnis weitere Rezepte kommen, das finde ich eher störend. Nichts destotrotz ist das Buch wirklich gut gelungen. Ich bin mir Sicher ich werde noch das ein oder andere Rezept ausprobieren. 🙂

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.