Rezension
Kommentare 1

Rezension // Natürlich kochen!

http://www.amazon.de/Nat%C3%BCrliche-K%C3%BCche-mit-mehr-Rezepten/dp/1474810454/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1454016215&sr=8-4&keywords=Nat%C3%BCrliche+K%C3%BCche

Gebunden
320 Seiten
22,5 x 27,7 cm

ISBN 978-1-4748-1045-6

9,99 €

Amazon

 

Beschreibung:

“Du liebst leckeres Essen, und das vor allem, wenn es frisch und natürlich ist? Mit dieser umfangreichen Rezeptsammlung kannst du gesunde Gerichte zaubern, die super aussehen und mindestens genauso gut schmecken! Das Buch vereint das Beste aus verschiedenen Ernährungsmethoden und enthält Gerichte für jede Gelegenheit mit Tipps rund um clean-eating, Biolebensmittel, Gluten und Laktose. So finden sich 140 innovative und aufregende Rezepte mit nährstoffreichen Zutaten. Tu Dir selbst etwas Gutes und genieße die leckeren Gerichte!” – Amazon

Rezepte:

Dieses Buch beinhaltet neun verschiedene Kapitel hinter denen sich viele gesunde Rezepte verbergen.
Sei es “Start in den Tag” mit Rezepten wie “Zimtpfannkuchen mit tropischen Früchten” oder eine “Jumbo Rüblikekse”. “Kraftspender zu Mittag” mit “Puten-Wraps mit Avocado.Salsa” oder “Vietnamesischer Tofu-Nudel-Salat”.

S. 79 – Puten-Wraps mit Avocado-Salsa

In dem Kapitel “Energiegeladene Snacks & Beilagen” gibt es leckere “Feigen-Hafer-Schnitten” oder “Gebackene Süßkartoffel-Falafeln”.

S. 101 – Knusprige Grünkohlchips

In dem Kampitel “Dressings, Saucen & Dips” erwarten den Leser, wie nicht anders erwartet, Salatdressings und auch tolle Dips. Darauf folgt das Kapitel “Gemüsegerichte”, das Kapitel zeigt das es auch sehr gut ohne Fleisch geht zum Beispiel mit “Rote Bete Burger” oder “Auberginen mit Bulgurfüllung”.

S. 124 – Gedämpftes Gemüse mit Zitrone & Koriander

“Proteine mit Power” hier kommen nun die Fleischrezepte sowie auch Fischgerichte “Couscous-Salat mit Rote Bete & Hähnchen” “Tintenfisch mit Safran und Aioli”.
Das Kapitel “Süßes” sorgt dann noch rasch für einen leckeren Nachtisch, “Apfel Crumble” oder “Geeiste Bananen mit Schkoladensauce” lassen uns hier das Wasser im Mund zusammelaufen.

S. 250 – Frischkäsekuchen mit Tofu

“Gesunde Getränke” dürfe natürlich in diesem Buch auch nicht fehlen mit “Saft aus Grünkohl, Salat & Avocado” oder einem “Muntermacher mit Brokkoli & Petersilie” wird der Tag perfekt.

S. 292 – Energiespender mit Spinat und Melone

Ein Rezept aus diesem Buch habe ich bereits nachgemacht. Da ich bisher noch nie Arme Ritter gegessen habe wurde es nun dringend Zeit. Vorallem nachdem ich das Rezept gesehen habe. Fazit zum Rezept, ich brauche es nicht nochmal. Vielleicht weil ich einfach keine nostalgischen Erinnerungen daran habe, für mich war es einfach zu labbrig. Vielleicht schmeckt es mit anderem Brot doch besser. In zusätzlicher Kombination mit Erdnussbutter hat es mir dann aber doch ganz gut geschmeckt (da konnte ich über das labbrige hinwegsehen). 🙂

Armer Ritter

Mein Fazit:

Preis Leistungs-Verhältnis absolut top! Für 10 Euro erhält man in diesem Buch über 140 (!) vielfältige Rezepte und dazu noch zu jedem Rezept ein Bild. Den Armen Ritter habe ich bereits nachgemacht, der hat mir nicht sooo gut gefallen aber das nächste Rezept steht schon quasi in den Startlöchern zum Zubereiten und bei dem bin ich mir ganz Sicher das es schmeckt. Ich bin so begeistert von diesem Buch, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte und am liebsten sofort jedes Rezept nachmachen möchte. Ein kleines Highlight in dem Buch ist noch das es pro Rezept eine Nährwert und Kalorienangabe gibt.
Also wer natürlich kochen möchte sollte sich dieses Buch zulegen.

1 Kommentare

  1. Pingback: Rückblick Februar 2016 | SchokoladenFee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.