Fleisch, Herzhaft
Schreibe einen Kommentar

Roulade

Hey hey,

vor ein paar Wochen gab es bei uns schon Roulade. Ich habe flei├čig Fotos gemacht, aber bin noch nicht dazugekommen, es euch vorzustellen! ­čÖü Das hole ich dann jetzt mal nach! ­čÖé

Zu Rouladen kann man ganz wunderbar Kl├Â├če oder Kroketten essen, au├čerdem kann man gut Wirsing oder Blumenkohl o.├Ą. dazu servieren! ­čśë Hier stelle ich euch heute allerdings nur das Rouladen Rezept vor.

Rezept f├╝r 3 Rouladen:

3 Rouladen
6 Scheiben durchwachsenen Speck
1 Zwiebel
3 gro├če Gurken
Salz, Pfeffer, Senf

Beim anbraten:

├ľl
1 Zwiebel
Br├╝he

So├če:

1/2 Tasse Wein
1 geh. TL St├Ąrke
Sahne
Salz, Pfeffer, evtl. Chillipulver

Das Fleisch mit K├╝chenpapier etwas abtupfen. Eine Seite mit Salz und Pfeffer bestreuen, umdrehen und die andere Seite mit Senf bestreichen. Den Speck darauf legen 2 Scheiben pro Roulade. Die Gurken und Zwiebeln in Streifen schneiden und so ebenfalls auf die Rouladen aufteilen.

Nun wird die Roulade aufgerollt.

Und mit einer Roladen Klemme festgeklemmt, wahlweise kann man auch auf Zahnstocher zur├╝ckgreifen, diese sticht man so in das Fleisch das es sich nicht mehr von selbst aufrollen kann.

 

Die Rouladen werden so in der Pfanne auf hoher Flamme in ├ľl rundherum angebraten. W├Ąhrend des anbratens eine geviertelte Zwiebel hinzugeben. Nachdem anbraten mit etwas Br├╝he abl├Âschen. ca. 1 Stunde k├Âcheln lassen. W├Ąhrenddessen ├Âfters mit dem Bratensaft, der sich beim braten in der Pfanne bildet begie├čen. Nach Bedarf Br├╝he hinzugeben. Nach der Garzeit aus dem Bratensaft eine So├če zubereiten. Hierf├╝r wird in den Wein (s.o.) St├Ąrke einger├╝hrt und anschlie├čend in die leicht k├Âchelnde Bratenfl├╝ssigkeit geben. Anschlie├čend mit etwas Sahne und Gew├╝rzen abschmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.