Cheesecake, Kuchen, nachgebacken, Schokolade
Schreibe einen Kommentar

Russischer Zupfkuchen nachgebacken von “Bambi backt”.

Hey, ihr. ­čśë

Heute habe ich zum Ersten mal, etwas von einer anderen Bloggerin nachgebacken, von “Bambi backt“!

Ich liebe ja Russischen Zupfkuchen und wollte ihn sowieso bald mal backen, also warum nicht heute? Dachte ich mir. Und hier ist das gute St├╝ck:

Teig:

200 g weiche Butter
150 g Zucker
350 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
1 Ei

F├╝llung:

180 g weiche Butter
200 g Zucker
4 Eier
500 g Quark
1 Pck. Vanille Puddingpulver (nicht zum kochen)
1/3 Butter Vanille Aroma

In dem Rezept von “Bambi backt” hat die Rebecca anstatt Butter Vanille Aroma, 1 Pck. Vanillezucker verwendet. Das hatte ich leider nicht mehr vorr├Ątig also habe ich das Aroma genommen.

Also, die Teigzutaten werden alle zusammen zu einem Teig geknetet. Anschlie├čend fettet ihr den Rand einer Backform (26er, ich habe 18er genommen aber das Rezept ist f├╝r eine 26er Form besser geeignet) und legt den Boden mit Backpapier aus. Nun dr├╝ckt ihr ca. 2/3 des Teiges in die Form, so wie an den Rand.

F├╝r die F├╝llung schlagt ihr die Butter schaumig und f├╝gt hinterher die restlichen Zutaten hinzu, bis es eine homogene Masse ist. Die Masse wird auf den Teig in der Backform gegeben. Den restlichen Teig zupft ihr auseinander und legt ihn oben drauf. Fertig!

Ab damit in den vorgeheizten Ofen (175┬░C Umluft) nach 60 bis 70 Minuten ist er fertig und ihr k├Ânnt ihn ausk├╝hlen lassen, anschlie├čend direkt verzehren!

Viel Spa├č beim nachbacken und vielen Dank an Rebecca, von dem tollen Blog “Bambi backt”! ÔÖąÔÖą

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.