Grundrezept, Schokolade
Kommentare 14

Schokobiskuitboden (Grundrezept)

Hallo ihr Lieben.
Da ich öfters dieses Rezept verwende und immermal wieder jemand einen Schokoladenbiskuitboden benötigt, habe ich mich nun dazu entschieden euch einmal das Grundrezept vorzustellen für den Biskuitboden, den ich immer verwende!

Springform: 26cm

4 Eier
4 EL heißes Wasser
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Speisestärke
1 EL Kakaopulver

  1. Backofen vorheizen 160°C Umluft.
  2. Springform fetten und mit Backpapier auslegen.
  3. Die Eier mit dem heißen Wasser ca. 1 Minute auf höchster Stufe des Handrührgerätes schaumig schlagen.
  4. Unter weiterem rühren auf höchster Stufe, nach und nach den Zucker und Vanillezucker innerhalb einer Minute einrieseln lassen, und weitere 2 Minuten schlagen.
  5. Nun Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. (Achtung: Die Eiermasse muss sich bis zu diesem Punkt ca. verdoppelt haben.)
  6. Den Teig nun in die Springform füllen, glattstreichen und 35 Minuten backen.
  7. Anschließend mit einem Küchentuch abgedeckt auskühlen lassen.
  8. Halbieren oder dritteln, je nachdem wie viele Böden man braucht.

Viel Spaß und keine Angst, es ist überhaupt nicht schwer. Noch ein kleiner Tipp von mir, lieber etwas zu lange rühren (bevor das Mehl hinzu kommt) als zu kurz und hinterher einen trockenen Boden herausbekommen.



Merken

14 Kommentare

    • Hallo Nicole,

      die kommt zusammen mit dem Behl, Backpulver und Kakaopulver in den Teig. Tut mir Leid das ich es in der Rezeptbeschreibung vergessen habe.

      Liebe Grüße

  1. Gabriele Mayer sagt

    Hallo Alex,der Bisquit ist super geworden,👍meine Frage wäre, eignet er sich auch für Fondant oder Motivtorten?LG.

  2. Gabriele Mayer sagt

    Hallo Alex,der Bisquit ist super geworden 👍,meine Frage wäre eignet er sich auch für Fondant oder Motivtorten?LG

    • Hallo Gabriele,

      ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, wüsste aber nicht was dagegen sprechen sollte. Das einzige was du bedenken solltest ist das du bei Fondant eine helle Buttercreme Schicht oder ähnliches dick genug auftragen solltest. Damit der dunkle Boden nicht durch den Fondant hindurch zu sehen ist. Dann wird deine Motivtorte perfekt! 😉 Lass mich gerne wissen ob es dir gelungen ist (gerne mit Bild) ich habe leider schon ewig keine Motivtorte mehr gemacht, meine Studentenküche bietet mir zu wenig Platz. Deswegen freue ich mich immer wenn andere mir ihre Kunstwerke zeigen! 🙂

      Liebe Grüße,
      Alex

  3. Gabriele Mayer sagt

    Hallo Alex😊,vielen Dank für Deine Antwort ich werde Deinen Tip👍 beherzigen und eine helle Ganache machen.Ein Bild bekommst Du auch(sofern sie mir gelingt🤣)was ich aber schon hoffe.Ich brauche beim Backen auch immer sehr ,sehr viel Platz ☺.Liebe Grüße Gabi😙

  4. Gabriele Mayer sagt

    Liebe Alex,wie versprochen berichte ich wie der Schokobisquit war. Er ist sehr lecker und auch Fondanttauglich ,sehr zu empfehlen👍.LG.Gabi😙

  5. Lea Ocken sagt

    Hallo!
    Ich würde gerne eine Torte, bestehend aus drei Biskuit Böden, backen und wollte fragen ob ich die Menge einfach verdreifachen kann und eine 28er Springform nehmen kann.. oder backt der Teig dann nicht richtig durch?
    Lg 🙂

    • Hallo Lea,
      möchtest du denn das der Boden einen Durchmesser von 28cm hat? Du kannst diesen nämlich auch super zu drei Böden schneiden und dann so weiter verarbeiten. Er wird nämlich ziemlich hoch, daher wäre die dreifache Menge aufjeden Fall zu viel (es sei denn du möchtest drei sehr hohe Böden in einer Torte haben – empfehle ich nicht :))

      Wenn du drei flache Böden haben möchtest aber mit 28cm Durchmesser dann multipliziere die Menge hier einfach mit 1,16. Dann müsste das passen! Meld dich gerne ob ich dir helfen konnte.

      Liebe Grüße
      Alex

  6. Daniela sagt

    Hi😊
    Ich will für mein Patenkind zur Taufe eine Torte backen und hätte dazu ein paar fragen:
    Wie müsste ich die Menge umrechnen das sie für eine 24ger Form passt? Und würde zu dem Teig passen wenn ich ihn mit Bananenstückchen und einer kleinen Menge Schokoganache fülle und anschließend noch mit einer Swiss Meringue Creme eindecke und verziere ?

    LG Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.