Anlässe, Feiertag, Kaffee, Kuchen und Torten, Torte
Schreibe einen Kommentar

Tiramisu Torte

Hallo ihr Lieben,

was gibt es schöneres als etwas zu Feiern? Jedes Jahr wenn die Karnevalszeit ist, hat auch meine Mutter Geburtstag und ich steuere immer (mindestens) eine leckere Torte bei. In diesem Jahr ist es eine Tiramisu Torte geworden, bis auf den amerikanischen Naked Tiramisu Cake habe ich noch nie Tiramisu Torten gemacht, das sollte man doch viel öfter machen!

Deswegen mag ich Geburtstage, da kann ich immer besondere Sachen zubereiten die es sonst nicht so oft gibt.

Außerdem habe ich eine neue Lieblingsfotokulisse. Während meine Mutter mit den Nahbarfrauen gefeiert hat, war ich in der Wohnung meiner Schwester um an meinen derzeitigen Projekten für die Uni zu arbeiten. Außerdem wollte ich dort noch schnell ein paar Fotos von der Torte knipsen und siehe da, ihr Esszimmer entspricht genau meinen Wunschvorstellungen für meine Fotos.

Leider kann ich nicht bei ihr einziehen, da es doch etwas zu weit weg ist von der Uni, sonst wäre sie mich nicht mehr losgeworden!

Diese Tiramisu-Torte schmeckt auf jeden Fall super lecker, alle Gäste waren begeistert. Noch besser schmeckt sie nach meiner Meinung übrigens wenn sie nochmal einen Tag durchgezogen ist. Dann kommt er Kaffee Geschmack viel besser zur Geltung.

Das Rezept habe ich aus dem Buch “Dolci, Tartes und zauberhafte Kuchen backen“*. Zauberhaft ist es wirklich, die Rezension folgt wie gewohnt!

20 cm Ø
Biskuitboden:
285 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
200 g Zucker
4 Eier, getrennt
100 ml Pflanzenöl
200 ml starker schwarzer Kaffee
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1/4 TL Weinsteinpulver

Creme:
250 g Créme Double
250 g Mascarpone
90 g Puderzucker

Außerdem
Butter zum Einfetten
Kakaopulver zum Bestäuben

  • Zwei runde Backformen mit 20 cm Ø  einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  • Das Mehl  mit Backpulver und der Hälfte des Zuckers in einer Schüssel mischen.
  • Die Eigelbe in einer Rührschüssel mit dem Öl, der Hälfte des Kaffees, Salz und Vanillezucker verrühren. Die Mehl-Mischung nach und nach vorsichtig einarbeiten.
  • Die Eiweiße zusammen mit dem Weinsteinpulver schaumig rühren. Mit dem restlichen Zucker zu steifem Eischnee aufschlagen.
  • Mit einer Teigspachtel den Eischnee unter den Teig heben. Dann den Teig auf die Formen verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten zusammen backen.
  • Nach dem Backen sofort mit etwas Kaffee bepinseln.
  • In einer Rührschüssel die Zutaten für die Creme mischen.
  • Einen Boden nach dem Auskühlen auf eine Kuchenplatte legen, mit Kaffee bepinseln und mit der Hälfte der Creme bestreichen. Den zweiten Boden daraufsetzen, ebenfalls mit Kaffee bepinseln und die übrig Creme darauf verteilen und den Rand damit einstreichen.
  • Zum Schluss mit Kakaopulver bestäuben.



*Affiliate-Link;
Tiramisu Torte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.