Geb├Ąck, Kuchen, Schokolade, Weihnachten
Kommentare 2

Weihnachtshappen “Lasst uns froh und lecker sein.”

Hallohoho,

heute stelle ich euch nun die Weihnachtshappen vor. Sie sind sooo lecker (finde ich), meine Mutter backt sie jedes Jahr zu Weihnachten und das wollte ich nun dieses Jahr mit der lieben Edith teilen! ­čÖé


Und so wirds gemacht:

200 g Margarine
200 g Zucker
3 Eier
1 EL Zimt
1 Msp gem. Nelken
250 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
100 g Schokoladenstreusel
100 g Gr├╝mmel Kandis (brauner Zucker)┬á [f├╝r alle die sich darunter nichts vorstellen k├Ânnen, oder sich nicht Sicher sind, einmal hier klicken!]
125 g Mandeln gerieben
100 g Kuchenglasur
R├╝hrteig herstellen, zum Schluss Schokolade, Mandeln und Gr├╝mmel unterheben. Den Teig auf ein Backblech (mit Backpapier ausgelegt) streichen. Im vorgeheizten Backofen (175 Grad, Umluft) 20 Minuten backen.
Nachdem backen abk├╝hlen lassen, dann mit Kuchenglasur bestreichen und kurz bevor die Glasur anzieht in Streifen schneiden. Ca. 1 x 2 cm.

Und dann nur noch schmecken lassen. Besonders lecker finde ich sie, wenn sie schon etwas h├Ąrter gworden sind. Aber frisch aus dem Ofen, wenn sie noch sch├Ân weich sind, ist es nat├╝rlich auch lecker! ­čÖé

2 Kommentare

  1. das klingt ja lecker! Was ist den Gr├╝mmel Kandis? Ist der etwas grober? Ich mag so w├╝rzigen Kuchen!! Hach ja Weihnachtszeit ist schon lecker ­čÖé

  2. Jaaa, Weihnachtszeit ist richtig lecker! ­čÖé Guck nochmal oben im Rezept, ich habe da jetzt einen Link eingef├╝gt, weil mich schon jemand gefragt hat was das ist! ^^ Das ist Kandis Zucker nur kleingehackt, quasi Kr├╝mel Kandis! ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.