Frühstück, für Kinder, Hefe, Kindheitserinnerung, Ostern, Suchtgefahr
Kommentare 8

Zimtzucker-Osterzopf || Easter cinnamon braid bread

Hallöchen ihr süßen Osterhasen,

seid ihr schon bereit für Ostern oder fehlen euch noch ein paar köstliche Inspirationen? Dann keine Angst! Ich helfe euch gerne. 🙂

7

Irgendwie gehört für mich an Ostern immer etwas aus Hefe dazu. Egal ob Blaubeer-Zimtschnecken, Zimtschnecken, Oreo-Schnecken oder einfach Hefeklöße. Warum das so ist weiß ich selbst nicht so genau. Vielleicht tatsächlich wegen des klassischen Osterzopfes. Doch ich kann mich nicht daran erinnern, das es bei uns in jedem Jahr zu Ostern etwas aus Hefe gab. Deswegen kann ich überhaupt nciht sagen wieso ich Ostern mit Hefe assoziiere. Um das nun mal zu ändern, sorge ich jetzt dafür das eine kleine Oster-Hefe-Tradition eingeführt wird. Heute habe ich einen köstlichen Zimtzucker-Osterzopf für euch (bzw. eigentlich zwei).

10

Ich habe aus dem Teig zwei kleine gemacht aber man kann natürlich auch einen großen machen, dieser wäre dann ungefähr so lang wie ein Backblech. Bestimmt habt ihr schon festgestellt, dass ich ganz vernarrt in meine Hefeschnecken bin. Oreo-Hefeschnecken, Vollkorn-Zimtschnecken, bald folgt noch ein Hefeschnecken Rezept und nun bin ich genauso vernarrt in diesen Osterzopf.

8

Ich hätte mich wohl eher HefeFee nennen sollen. Wobei SchokoladenFee da schon besser klingt. 😀 Und ich mache ja auch schon deutlich mehr mit Schokolade anstatt mit Hefe. 😉 Schaut zum Beispiel auch mal bei meinem Lieblingsfrühstückbrot vorbei. Dort konnte ich gleich beide Lieblingszutaten verwenden. 🙂

12

Peis insgesamt ca. 0,92 €

Zimtzucker-Osterzopf
Author: Schokoladenfee.net
Ingredients
  • Teig:
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Tüte Trockenhefe
  • 180 ml Milch
  • 35 g Butter
  • 35 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Füllung:
  • 30 g Butter
  • 50 g Zucker mit
  • 1/2 EL Zimt mischen
  • Außerdem:
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Hagelzucker
Instructions
  1. Butter schmelzen, Milch hinzufügen und die Hefe darin auflösen.
  2. Zucker und Salz hineinrühren.
  3. Dies wird nun mit dem Mehl zu einem Teig geknetet, bis dieser geschmeidig ist.
  4. Den Teig mit einem Tuch abgedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen.
  5. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig durchkneten.
  6. Den Teig zu einer dünnen rechteckigen Fläche ausrollen und mit flüssiger Butter bestreichen und Zimtzucker gleichmäßig bestreuen.
  7. Dies nun zu einer langen Rolle aufrollen.
  8. Die Rolle von beiden Seiten drei Mal einschneiden, in der Mitte sollte ca. 1 cm nicht eingeschnitten werden.
  9. Nun die drei Stränge, von beiden Seiten, übereinander schlagen und zu einem Zopf formen. Die Enden gut übereinander legen.
  10. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, nochmals 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  11. Eigelb mit Milch und Zucker verrühren. Den Osterzopf damit gleichmäßig bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  12. Im vorgeheizten Ofen bei ca. 190°C Umluft ca. 15 bis 20 Minuten backen.

 

[amd-yrecipe-recipe:7]

11

Lasst es euch schmecken. 🙂




8 Kommentare

  1. Dein Zopf sieht wirklich klasse aus! Für mich gehören Hefezöpfe auch irgendwie zu Ostern dazu, genau wie ein Rübli-oder Eierlikörkuchen 🙂
    Aber Hefezöpfe sind sooo lecker (gerade wenn sie gefüllt sind!), dass es sie auch zwischendurch mal gibt 😀

    Liebe Grüße und schöne Ostern,
    Patricia

    • Bestimmt schaffst du das. Im Prinzip ist es nichts anderes, als sich einen Zopf zu flechten. Als Frau könnte man dann also Erfahrung darin haben. 😀

  2. Helen sagt

    Wow! Der Zopf sieht total klasse aus.
    Leider bin in an Ostern mit einem total blöden Rezept auf die Klappe geflogen. Der Teig ist gar nicht aufgegangen und wurde im Mund immer mehr. 😀
    Dein Rezept werde ich mir auf jeden Fall fürs nächste Jahr merken & an Ostern genießen.

    Liebe Grüße,
    Helen♥

    • Ach je… das hört sich aber nicht sehr gut an. Dann kann es jetzt ja nur noch besser werden. Hoffentlich war das restliche Osterfest angenehmer.
      Ich freue mich, wenn es mein Osterzopf tatsächlich auf deinen Oster Tisch im nächsten Jahr schafft. 🙂
      Lieben Gruß, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Durchs Anhacken der folgenden Checkbox erlaube ich SchokoladenFee die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu.